Die #afterhour 10 schickt ihre Tracklist ins Rennen und kann bereits durchaus überzeugen. Wie auch bei den letzten Ausgaben zuvor, wurde auch bei der #afterhour 10 die dazugehörige Tracklist nicht direkt am Anfang komplett freigegeben, sondern wieder in Etappen.

Wie gewohnt, kommt auch die 10 Ausgabe recht Soft daher, doch gerade zur Sommerzeit kommt das eigentlich gerade richtig. Zwar will der Sommer in Deutschland derzeit so gar nicht durchstarten, jedoch hört man bei allen möglichen Cocktailbars chilligen House Music Sound, statt harte BigRoom Beats.

Als die erste Ausgabe dieser Reihe auf den Markt kam, hätten wir mit diesem Erfolg nicht gerechnet. Nun mit der #afterhour 10 kann man mit ruhigem Gewissen sagen, dass sich diese Compilation ihren festen Platz im Markt hart erkämpft hat, denn gerade im Dance Music Sektor sind die Zeiten noch härter, als im übrigen Musik Markt.

Bis zum Release am 19. August 2016 sollten wir auch die komplette Tracklist vorliegen haben, denn diese wird auch dieses mal wieder vom Label Sony Music, nur Stück für Stück freigegeben. Wir geben uns große Mühe, euch die Tracklist Zeitnah komplett zu präsentieren.

Wie immer dürft ihr die #afterhour 10 natürlich bereits jetzt bei Amazon oder anderen Shops vorbestellen, damit ihr sie zum Release auch schon in den Händen halten könnt.

afterhour 10

Disk 1:
01.Alle Farben Feat. Younotus – Please Tell Rosie 2:53
02.Seeb Feat. Neev – Breathe 4:00
03.Frans – If I Were Sorry – Lyar Remix 3:04
04.Sandro Cavazza , Lost Frequencies Feat. Sandro Cavazza – Beautiful Life 2:41
05.Robin Feat. Akon Schulz – Heatwave 3:07
06.Frenship & Emily Warren – Capsize 3:57
07.Alex Clare , Bakermat Feat. Alex Clare – Living 3:16
08.Kygo Feat. Kodaline – Raging 3:46
09.Janieck – Feel The Love – Sam Feldt Edit 2:50
10.Anna Naklab – Whole 3:17
11.Marcus Feat. Jrdn Layton – Cold In California 3:31
12.Charming Horses Feat. Grace Grundy – Higher Love – Original Mix 2:28
13.Spada Feat. Richard Judge – You & I – Radio Edit 3:23
14.Filous Feat. Lissa – Feel Good Inc. 3:56
15.Boehm Feat. Melody Noel – Future Self 3:21
16.Julian Perretta – Miracle 2:42
17.Sans Souci Feat. Pearl Andersson – Sweet Harmony – Short Edit 2:29
18.Dj Shog , Caroline Von Brünken – In The Air Tonight – Sway Gray & Lokee Remix [edit] 3:19
19.Max Feat. Maggy Rich Manie – Topdown – Klangtherapeuten Remix 4:15
20.Stefan & Lokee Feat. Pearl Andersson Gruenwald – Wicked Game – Radio Edit 3:05
21.Hirschwell – Wie Die Wolken – Radio Edit 3:01
22.Lcaw Feat. Raphaella – Clean Break 4:01
23.Pretty Pink – Traumtänzer – Radio Edit 3:30
24.Lolo – Not Gonna Let You Walk Away – Spada Radio Edit 2:47

Disk 2:
01.Younotus & Polina – Good To Me – Takedown Remix 4:17
02.Mr. Probz – Fine Ass Mess – Paul Laffree Remix 4:18
03.Milk & Sugar With Barbara Tucker – My Lovin‘ – Mat.joe Remix 6:48
04.Tom Odell – Magnetised – Tube & Berger Remix 7:36
05.E.m.c.k. & Alex Denada – Sunrise – Alex Denada Mix 4:29
06.Purple Disco Machine & Boris Dlugosch – Set It Out 6:34
07.Nora En Pure – Lake Arrowhead – Radio Mix 3:35
08.Lexer – Forgive Me – Edit 2:58
09.Mount & Palastic – Once Again 3:54
10.The Crisis Project X Super Flu – Not Again – Super Flu’s Nonoyes Remix 7:54
11.Lee Vs. Dj Deeon Walker – Freak Like Me – Sonny Fodera Remix 6:54
12.Ferreck & Rene Amesz Dawn – Lord 2:45
13.Me & My Toothbrush – Get Down, Jb! – Original Mix 5:36
14.Atfc Feat. Hannah Williams – No Victim Song 7:25
15.Sonny Feat. Shannon Saunders Fodera – Over This – Club Mix 6:05