Fedde Le Grand veröffentlicht mit „Something Real“ sein erstes Studioalbum seit 2009 und da wollen wir die Tracklist mal genauer unter die Lupe nehmen. Das Album besteht aus 14 Songs und da finden sich schon interessante Name auf der „Something Real“ – Tracklist. Das Album erscheint am 26. Februar 2016. Eine Vorbestellung des Albums ist jedoch schon möglich. Wir haben die komplette Tracklist am Ende des Artikels für euch. Oben findet ihr den offiziellen Trailer.

Fedde Le Grand schaffte seinen internationalen Durchbruch mit der Hitsingle „Put Your Hands Up For Detroit“. Den Erfolg des Tracks hätte wohl niemand erwartet, doch seitdem ist er aus der elektronischen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Seine aktuelle Single „Give Me Something“ (mit Merk & Kremont), die natürlich auch auf seinem Album erscheinen wird, hält sich momentan in den Top 5 der Beatportcharts.

Something Real“ ist das erste Studioalbum von Fedde Le Grand seit 2009. Viel Zeit ist also vergangen seit sich der niederländische Produzent und Deejay zuletzt an einen Longplayer gewagt hat. Auch die Musik und natürlich Fedde Le Grand als Künstler haben sich seit 2009 verändert. Daher wurde es natürlich Mal wieder Zeit für ein Album. Beim Produzieren von „Something Real“ wollte sich Fedde Le Grand von allen Regeln loslösen. Normalerweise versucht der Niederländer immer den Club im Hinterkopf zu haben und ob die Tracks dort funktionieren, doch nicht bei diesem Album.

Die Tracklist von „Something Real“ zeigt, dass Fedde Le Grand hier mit einigen noch unbekannteren Talenten wie beispielsweise Holl & Rush oder Cobra Effect zusammengearbeitet hat. Aber auch mit Jonathan Mendelsohn hat Fedde Le Grand zwei Track („Miracle“ und „Lost“) aufgenommen. Den Sänger sollten einige von euch schon von der Collab mit Hardwell unter dem Titel „Echo“ kennen.

Definitives Album-Highlight ist auch die Zusammenarbeit mit Sängerin und Songwriter MoZella. Die werte Dame war Co-Writer des Miley Cyrus‘ Hits „Wrecking Ball“, One Direction’s „Perfect“ und von 3 Ellie Goulding Tracks des letzten Albums „Delirium“. Ihr Song mit Fedde Le Grand unter dem Titel „Beauty From The Ashes“ wird daher wohl eher nicht enttäuschen.

Auf „Something Real“ befinden sich insgesamt 14 Songs. Das Album erscheint am 26. Februar 2016.

Wenn ihr nun noch die komplette Tracklist von „Something Real“ durchchecken wollt, dann scrollt bitte bis zum Ende des Artikels. Vorher findet ihr jedoch noch den offiziellen Trailer und auch das Album – Cover.

Werdet ihr euch „Something Real“ von Fedde Le Grand holen oder sagen euch die Tracklist und der Trailer nicht so zu? Teilt uns eure Meinung unter dem Artikel mit!

SomethingReal-Cover

1. Fedde Le Grand and Merk & Kremont – Give Me Some
2. Fedde Le Grand and Holl & Rush – Feel Good
3. Fedde Le Grand and Cobra Effect – I Can Feel
4. Fedde Le Grand feat. MoZella – Beauty From The Ashes
5. Fedde Le Grand feat. Jonathan Mendelsohn – Lost
6. Fedde Le Grand feat. Erene – Immortal
7. Fedde Le Grand – Rhythm Of The Night
8. Fedde Le Grand feat. Jonathan Mendelsohn – Miracle
9. Fedde Le Grand feat. Espa – Pity Love
10. Fedde Le Grand – Keep On Believing
11. Fedde Le Grand feat. Jared Lee – Shadows
12. Fedde Le Grand feat. Denny White – Cinematic
13. Fedde Le Grand – Down On Me
14. Fedde Le Grand feat. Kepler – The Noise (Yeah Baby)