Das Album Freudenberg & Lais – Lebenslinien steht mit großartiger Tracklist bereits seit Freitag im Handel für euch bereit, höchste Zeit das wir euch darüber informieren.

Alles begann mit einer Idee von Hit-Produzent David Brandes, die aus heutiger Sicht naheliegend erscheinen mag, vor fünf Jahren jedoch für eine faustdicke Überraschung innerhalb der Schlagerbranche sorgte. Brandes war der Schachzug geglückt, mit Ute Freudenberg und Christian Lais zwei ausdrucksstarke Interpreten für das Duett „Auf den Dächern von Berlin“ zusammenzubringen. Ein Meilenstein, wie wir heute wissen, denn der Song avancierte zu einem Chart-Triumph ungeahnten Ausmaßes. Zwei erfolgreiche Alben später (Ungeteilt, Spuren von uns) dürfen sich die Fans der beiden Vollblutmusiker nun davon überzeugen, dass sich die Lebenslinien von Ute Freudenberg und Christian Lais erneut überschnitten haben.

Mit ihrem dritten Duett-Album Lebenslinien setzen Freudenberg & Lais ihren gemeinsamen musikalischen Weg fort – und üben dabei auf Fans und Branchenkenner erneut einen Überraschungseffekt aus. Es ist kein Geheimnis, dass das Publikum von diesem Traumduo vor allem brisante und ernste Lieder zu den Themen unserer Zeit erwarten. Und natürlich werden die Hoffnungen der Menschen in dieser Hinsicht auch diesmal nicht enttäuscht. Im Gegenteil: Lebenslinien weiß mit einer enormen Fülle an intensiven und aktuell relevanten Liedern zu überzeugen. In gewohnt kraftvoller Manier stellen sich Ute Freudenberg und Christian Lais mutig, realitätsnah und einfühlsam den Situationen, die uns momentan bewegen. Sie haben eine Meinung – und teilen diese mit ihren Fans. In dieser Beziehung hat sich nichts geändert und dennoch gelingt es den zwei Ausnahmekünstlern mit Hilfe ihres neuen Albums, Facetten zu zeigen, die so nicht jeder erwartet hätte. „Worauf wir besonders stolz sind, ist, dass wir unser Publikum überraschen werden – und zwar mit sanften, lustigen und frechen Songs“, freut sich Ute Freudenberg über diese erkennbare Weiterentwicklung.

Natürlich fanden sich auch auf den Vorgängeralben Songs, die mit einem Augenzwinkern versehen waren, doch bei Lebenslinien gehen Freudenberg & Lais noch einen Schritt weiter. „Bei ‚Männer und Frauen‘ nehmen wir uns beide selbst auf die Schippe – Christian stellvertretend für die meisten Männer und ich für die meisten Frauen“, erklärt die Grande Dame des deutschen Schlagers, die mit ihrer kraftvollen und intensiven Stimme deutsche Musikgeschichte geschrieben hat. Ähnlich befreit und leichtfüßig kommen auch Albumtitel wie „Weil ich es liebe“, eine wundervolle Hommage an das Leben, oder „Sanfter Sommerwind“ daher. Letzterer Song versprüht eine leichte, erfrischende Sommerbrise und führt unweigerlich dazu, das Radio oder den CD-Player lauter zu drehen. Positive Gefühle verbreitet zudem der Track „Warmer Regen“, der den Zuhörern dabei hilft, aus dem Alltag auszubrechen und an sich selbst zu glauben. Die Intension ist deutlich: Wer auf die Zähne beißt, kann alles erreichen, was er im Leben erreichen möchte.

Ute Freudenberg und Christian Lais ist es gelungen, ein Album auf die Beine zu stellen, dass sich über sämtliche Lebenslinien zieht. Schmerz, Trauer und Angst stehen hier Spaß, Freude und Leichtigkeit gekonnt gegenüber. In harmonischer Abfolge inszeniert und weit über typischen Lebensphrasen hinausgehend wurde ein Werk geschaffen, mit dem sich Freudenberg & Lais wieder einmal selbst treu geblieben sind. „Unsere Stärke ist es, gelebte Geschichten zu erzählen und den Menschen Kraft zu geben“, weiß Christian Lais. Diese realistische Selbsteinschätzung zieht sich wie ein roter Faden durch das Album – angefangen bei der ersten Single-Auskopplung mit dem passenden Titel „Leben“. Prioritäten setzen, die Ziele niemals aus den Augen verlieren und die Zeit auf Erden bewusst (er)leben: Hierfür stehen die beiden Musiker, die sich nicht davor scheuen, Probleme und Sorgen klar und deutlich auszusprechen. „Für den Frieden unserer Zeit“ ist solch ein Titel, bei dem nichts beschönigt oder gar verschwiegen wird. Terror und die daraus resultierende Flüchtlingsdebatte sind die aktuell vorherrschenden Themen, die die Menschen weltweit beschäftigen. „Wir wollen damit aussagen, dass es Mut, Respekt und Offenheit braucht, um diese schwierige Zeit zu überstehen. Es ist nur zu schaffen, wenn man mehr Menschlichkeit zeigt und sich die Hände reicht“, lautet Ute Freudenbergs eindringlicher Appell, der in diesem Song schonungslos an die Zuhörer weitergegeben wird.

Es ist nur eines von vielen Beispielen für die aufrüttelnden, nachdenklichen und Mut machenden Songs dieses Albums, das niemanden an den Pranger stellt, sondern vielmehr Hilfestellungen und Anregungen gibt. So geht „Ihr Kinder von morgen“ mit der Bitte einher, die Erde so zu behandeln, dass sie – und dementsprechend die Kinder von heute und morgen – nach unserem Tod weiterleben dürfen. Mit „Helden“ richten sich Ute Freudenberg und Christian Lais hingegen an all die Menschen, die mit offenen Augen durchs Leben gehen und nicht wegschauen. Ein ergreifender Song, der den wahren Helden gewidmet ist, die leider oft unerkannt bleiben.
Mit ihrem neuen Album „Lebenslinien“ zeigen Ute Freudenberg und Christian Lais, dass ihre gemeinsame Reise noch lange nicht zu Ende ist und dass Gleiches auch für ihre Fans gilt. Mehr denn je präsentieren sich die Duett-Partner von ihrer authentischen, einfühlsamen und lebensbejahenden Seite, ohne dabei auf humorvolle Geschichten zu verzichten, die das alltägliche Leben schreibt und so besonders macht. „Es ist unser mittlerweile drittes Duett-Album und ich freue mich wahnsinnig, weil es unglaublichen Spaß macht, mit Ute auf der Bühne zu stehen. Unsere Freundschaft wird immer inniger“, lautet Christians „Liebeserklärung“ an seine Kollegin.
Wir sind froh, dass sich die Lebenslinien der beiden Künstler überschnitten haben.

Freudenberg & Lais - Lebenslinien

1.Intro – Lebenslinien 1:09
2.Warmer Regen 3:38
3.Und Niemand sieht die Kinder weinen 4:12
4.Für den Frieden unsrer Zeit 3:49
5.Leben 3:42
6.Nicht für immer 3:23
7.Männer und Frauen 3:58
8.Bis nach der Wahl 2:41
9.Weil ich es liebe 3:32
10.Sanfter Sommerwind 3:28
11.Wir ziehen ein 3:19
12.Helden 4:11
13.Ihr Kinder von Morgen 4:01
14.Outro – Lebenslinien 1:10