Bereit für das neue Album Redfoo – Party Rock Mansion ? Die Tracklist macht auf jeden Fall schon mal so richtig Bock auf Party, doch ist man es von Redfoo anders gewöhnt ? Eigentlich kennt man ihn eher als Teil der Party Combo LMFAO, doch auch Solo ist Redfoo bereits eine Weile unterwegs.

So sicher ob das Album Erfolg haben wird, scheint man sich bei Warner Music nicht zu sein, denn ursprünglich sollte es am 18. Januar 2016 erscheinen, doch der Release Termin ist mittlerweile auf den 18. März 2016 verschoben, so lässt man die kalte Jahreszeit direkt hinter sich.

In den letzten Jahren hat Redfoo immer wieder bewiesen, dass in ihm deutlich mehr steckt, als nur die Songs mit LMFAO. So brachte er im Jahre 2012 sogar einen Song zusammen mit Flo Rida auf den Markt und seitdem jedes Jahr einen weiteren Track, ohne seine Combo.

Das Album Redfoo – Party Rock Mansion steht wie bereits oben beschrieben, ab dem 18. März 2016 für euch im Handel bereit. Höchste Zeit sich die Tracklist und das passende Cover anzuschaue, damit ihr euch einen ersten Eindruck von dem Werk machen könnt.

Falls euch die Tracklist nicht überzeugen kann, haben wir noch die Audio Preview zur Single “ Lights Out “ eingebaut, diese befindet sich natürlich auch auf dem Album Redfoo – Party Rock Mansion.

Redfoo - Party Rock Mansion

1. Keep Shining
2. Party Train
3. Too Much
4. Beach Cruisin‘
5. Booty Man
6. Lights Out
7. So Lit
8. New Thang
9. Juicy Wiggle
10. Good Things Happen When Ya Drunk
11. Where The Sun Goes (Feat. Stevie Wonder) [Future Extended Mix]
12. Meet Her At Tomorrow (Feat. Dimitri Vegas & Like Mike)
13. Maybe