Es ist kalt in Harlem, New York als Stefan Dettl im Winter mit seinem Trompetenkoffer vor dem verschlossenem Apollo Theater stand. Dort wo Soul-Größen wie James Brown oder Aretha Franklin legendäre Konzerte gaben und die Fans in Extase versetzten, blickt der Chiemgauer auf die großen körnigen Fotoaufnahmen in der Eingangshalle, die immer noch den warmen Glanz jener MoTown-Zeit versprüht. „Einmal in einem kleinen Soulclub in New York zu spielen ohne rauszufliegen“ so war die Zielsetzung für das Soultrain- Album, welches Stefan Dettl samt brillianter BigBand ein paar Monate später beim Releasekonzert in der ausverkauften Muffathalle in München am 19.03. präsentierte. Dieser Abend wurde detailverliebt auf einem analogen Tonbandgerät aufgezeichnet und nun am 26.08. digital veröffentlicht.

Das Konzept geht auf und so war selbst der konservativste Ur-Bayer nach den ersten Bläsersätzen und Bassgrooves nicht mehr sicher, ob er wirklich noch in der bayerischen Landeshauptstadt oder nicht doch inmitten eines amerikanischen Soulclubs stand. Der LaBrassBanda-Frontmann schafft es auch solo seinen Studiosongs auf der Bühne eine ganz besondere Note zu verleihen. Mit Leib & Seele setzten er und seine Band alles daran, um den Soul jedes einzelnen Liedes herauszukitzeln. Hoch-virtuose aber dennoch cool-lässige Bass-, Orgel- und Trompeten soli zeugen von der musikalischen Klasse der Combo, die die Zuhörer im Saal im Handumdrehen zum Tanzen und Singen bringt. Doch neben den Songs von Soultrain präsentieren Dettl & Band auch große Hits aus den vorherigen beiden Studioalben „Rockstar“ (2011) und „Summer Of Love“ (2012). Darunter auch „Drahn“, „Rockstar“ und „Des passt ned“, die erstmals als Live-Version erscheinen.

Soultrain Live ist nicht nur die perfekte Erinnerung an einen unvergesslichen Abend im Münchener März 2016, es ist viel mehr. Es ist eine Reise nach Harlem, New York vor das verschlossene Apollo Theater im Winter. Wo einen bereits beim Blick in die Eingangshalle der Spirit der goldenen MoTown-Ära ergreift und miterleben lässt, wie James Brown und Aretha Franklin ihre Musik gefühlt haben. Stefan Dettl hat dies verinnerlicht. Es ist Soul.

Stefan Dettl Soultrain (Live- Konzertstereotonbandmitschnitt) erschien am 26.08.16, dennoch haben wir an dieser Stelle die Tracklist und das passende Cover für euch am Start.

stefan-dettl-soultrain-live

1.Superman
2.Drahn
3.Neu2
4.Bleame
5.Des bassd ned
6.Tanzbär
7.Rockstar
8.I Don’t Need Your Love
9.Khao Phad Gai
10.Bester Freind
11.Trachtenbua
12.Soultrain