Die Bravo Black Hits 34 schickt ihre Tracklist voraus. Während eine Compilation nach der andren stirbt und selbst die Downloads zurück gehen, gibt es einen Sieger und zwar Portale wie Spotify, denn die schießen wie Pilze aus dem Boden und ruinieren leider das Musikgeschäft.

Wir rechnen auch damit, dass die Bravo Hits Reihe die nächsten Jahre nicht überleben wird, denn auch dort haben die Labels natürlich mit den Verkaufszahlen zu kämpfen. Zwar wird die normale Bravo Hits sicherlich noch ihre Folge 100 erreichen aber was danach kommt, ist ungewiss.

Kommen wir aber erst einmal zurück zur Bravo Black Hits 34, hier erwarten euch Tracks von Omi, Justin Bieber, DJ Snake, M.I.A., Sido, Prinz Pi, Selena Gomez, Chris Brown und vielen anderen. Zugegeben unter Black Musik verstand man vor einigen Jahren noch etwas ganz anderes aber die Zeiten ändern sich eben.

Bis zum Release der Bravo Black Hits 34, ist es auch gar nicht mehr so lange hin, denn bereits am 18. März 2016 steht das gute Stück für euch im Handel bereit. Wie immer an dieser Stelle, bieten wir euch natürlich auch in diesem Fall wieder einmal die Tracklist und das passende Cover zur Bravo Black Hits 34.

Wenn euch zusagt was ihr hier zu sehen bekommt, dann könnt ihr das gute Stück natürlich bereits jetzt bei Amazon oder anderen Shops vorbestellen. Wer die Bravo Hits Ausgaben liebt, sollte auch den Gefällt Mir Button am Ende des Artikels drücken, damit es die Compilation noch lange gibt.

Bravo Black Hits 34

Disk: 1
1. Me, Myself & I – G-Eazy, Rexha, Bebe
2. Hundred Miles – Yall
3. Middle – Snake, Dj
4. The Hills – The Weeknd
5. Sorry – Bieber, Justin
6. Ain’t Too Cool – Lewis, Lunchmoney
7. Sax – East, Fleur
8. Lush Life – Larsson, Zara
9. Hula Hoop – Omi
10. Georgia – Da Author, Tiggs
11. Wtf (Where They From) – Elliott, Missy
12. Lean And Dabb – Ilovememphis
13. One Wine – Montano, Machel, Paul, Sean
14. Policeman (Radio Edit) – Simons, Eva
15. Pegate Sexy – Mr. Saik
16. Looking Down (Explicit Version) – Dj Rasimcan
17. Million – Albeezy
18. Stand By Me (Radio Mix) – Smith, Geeno
19. Higher – Hilltop Hoods, Lambert, Matthew, Smith, Daniel
20. I’m In Control – Alunageorge
21. Borders – M.I.A.
22. Roses – Chainsmokers, The

Disk: 2
1. 1.40m – Prinz Pi
2. Zuhause Ist Die Welt Noch In Ordnung – Sido
3. Melodie (Mtv Unplugged) – Cro
4. Ich Kann Alles – Ok Kid
5. Kompliziert (Single Edit) – Namika
6. Same Old Love – Gomez, Selena
7. Make Up – R.City
8. All My Friends – Snakehips
9. You Don’t Own Me – Grace, Brown, Chris
10. Back To Sleep – Brown, Chris, Ty Dolla $Ign
11. Saved – Ty Dolla $Ign
12. Promise – Kid Ink, Tiller, Bryson
13. Don’t – Tiller, Bryson
14. Happy Birthday – Tyga
15. Watch Out – 2 Chainz, R. Kelly
16. Switch Up – R. Kelly
17. Bb Link Up (Dj Edit) – Polique, Dj
18. Selbstlos – Motrip
19. Wer Hat Die Hitze – Megaloh
20. Mund Auf, Ich Komme – Eko Fresh
21. Sim-Karte (Album Version) – Ssio
22. Ich Hab Polizei – Pol1z1stens0hn A.K.A. Jan Böhmermann