In der Nähe des bayrischen Musikfestivals Ansbach Open kam es heute Abend zu einer schweren Explosion. Dabei kam mindestens eine Person ums Leben und neun weiter wurden verletzt. Die Lage ist laut Focus noch sehr unübersichtlich. Das Musikfestival wurde danach abgebrochen. Die Explosionsursache ist noch nicht bekannt. Polizei und Spurensicherung sind bereits vor Ort.

Explosion in Ansbach

Gerade erreichte uns die Meldung, dass es in der bayrischen Stadt Ansbach zu einer schweren Explosion gekommen ist. Bisher gibt es noch keine Informationen, wie es zu diesem Unglück kommen konnte. Die Lage ist noch sehr unübersichtlich. Laut „nordbayern.de“ geht die Polizei von einer „Gaststättenexplosion“ aus. Es solle sich um eine Weingaststätte in der Altstadt von Ansbach handeln. Laut „Süddeutsche Zeitung“ habe die Polizei die Umgebung des Lokales abgesperrt und sei mit der Spurensicherung vor Ort. Nähere Details wurden noch nicht bekannt gegeben.

Ansbach Open – Musikfestival

In der Nähe der Gaststätte, wo sich die Explosion ereignet hatte, fanden gerade die Ansbach Open statt. Dabei handelt es sich um ein dreitägiges Musikfestival. Nach der Explosion wurde das Event abgebrochen.

Ein Toter und mehrere Verletzte

Die Explosionsursache ist zwar noch unbekannt und die Lage generell unübersichtlich, trotzdem wurde bereits über mindestens einen Toten und mehrere Verletzte berichtet. Wie viele Menschen tatsächlich zu Schaden gekommen sind, werden wir wohl erst in den nächsten Stunden erfahren.

 

Quelle: Focus