Mit dem T in the Park Festival 2017 wurde das nächste Mega Festival kurzfristig abgesagt. Mit über 225.000 Besuchern auf dem 3 tägigen Festival in Schottland, zählt es zu den größten Festivals in Europa, selbst das Mega Dance Festival Tomorrowland in Belgien bringt es „nur“ auf 180.000 Besucher, was schon eine beachtliche Menge gibt.

Auch wenn im Internet natürlich viel über die Gründe spekuliert wird und auch der Tod zweier Teenager bei der letzten Ausgabe mit als Grund genannt wird, ist die Begründung von offizieller Seite eine ganz andere. Nun mag man natürlich vermuten, dass zu wenig Tickets verkauft wurden in den letzten Monaten, doch auch das ist nicht richtig.

Auch wir mussten zweimal hinschauen, ob wir uns da auch nicht verlesen haben, denn der Grund für die Absage der T in the Park Festival 2017 soll nach Angaben von dancingastronaut.com ein unter Naturschutz stehendes Fischadler Nest sein, welches bislang nicht registriert gewesen sei.

Da sieht man wieder einmal, was Veranstalter solcher Mega Festival alles beachten müssen. Zwar heißt es von offizieller Seite, dass es ein T in the Park Festival im Jahre 2018 geben soll, doch ist man sich bislang nicht sicher, wie dieses aussehen wird und vor allem in welcher Größe dies sein wird.

Man ist sich natürlich bewusst, das der reizt eines Festivals bei einem Jahr Pause und dem damit einhergehenden Image-Schaden, zumindest ein Stück weit verloren geht. Wir sind gespannt über welche Absagen wir in den kommenden Monaten noch so berichten dürfen, denn sicherlich war das T in the Park Festival nicht das letzte abgesagte Festival der kommenden Saison.

Erst gestern hatten wir euch informiert, dass in den brasilianischen Median berichtet wird, dass mit dem Tomorrowland Brasil 2017 ein weiteres Mega Festival abgesagt wurde.