Ein neuer Monat bedeutet bei uns natürlich auch eine neue Ausgabe der House Charts. Diese Monat sind wir damit mehr als pünktlich und somit könnt ihr euch direkt die Top 20 anschauen und das wie mittlerweile gewohnt im Charts Video von Melody4Emotion.

Bei einigen Tracks stand es förmlich schon vorher fest, dass sie es in die Top 20 schaffen würden, doch auf Platz 9, Platz 16 und Platz 19 sieht das schon ganz anders aus, denn hier findet man Bootlegs bzw. Mashups die bislang eher unbekannter sind und dennoch schafften sie es in die Top 20.

Das zeigt wieder einmal das in House Charts, die von Usern getippt werden, wirklich alles passieren kann und das ist auch gut so. Auf Platz 1 hat es der Track Headhunterz & KSHMR – Dharma geschafft, dicht gefolgt von Bali Bandits – Toink.

Kommen wir nun aber zu den besagten Top 20 der House Charts des Monats Juli 2016. Wie immer würden wir uns freuen, wenn ihr die Charts mit einem Klick auf die Like Buttons unterstützt, damit sie ihre Runde in der Szene drehen und sich die Arbeit damit auch gelohnt hat.

01. Headhunterz & KSHMR – Dharma
02. Bali Bandits – Toink
03. Vicetone – Nevada
04. Ryos ft. Karra – Where We Are
05. Edward Maya ft. Mia Martina – Stereo Love (Riggi & Piros Remix)
06. Merk & Kremont feat. Steffen Morrison – Don’t Need No Money
07. Manse feat. Alice Berg – Freeze Time (Felicity Remix)
08. KAAZE – Electric Boy
09. Curbi vs. Galantis X MOTi – Triple Money (EXTSY Mashup)
10. Martin Solveig – Do It Right
11. Martin Jensen – All I Wanna Do
12. Will Sparks ft. Alex Jones – My Time
13. Kygo – Carry Me (Aventry Remix)
14. Hartzon Ft Elida – Hands On My Booty
15. Steerner, Wholm & Blume – Polar
16. Charlie Puth – One Call Away (Henry Himself Bootleg)
17. PBH & Jack Shizzle feat. Emilie Adams – Feel The Music
18. Pitchback – Cosmic Dark
19. Britney Spears – Baby One More Time (Mave & Zac X Blaze U Vs. Sash_S Bootleg)
20. Tom & Jame – Rise (Like a Thousand Suns)