Mit einer kleinen Verspätung haben wir nun auch die Top 20 House Charts des Monats September 2016 für euch. Wie gewohnt gibt es wieder ein Chart Video von Melody4Emotion. Die komplette Top 20 – Liste findet ihr am Ende des Beitrages. Darüber haben wir für euch wieder das Video platziert. Zuerst haben wir jedoch ein paar Infos zu den Top 20 House Charts September 2016 für euch. Danach könnt ihr euch das Video ansehen und die Musik genießen.

Die Festivalsaison 2016 neigt sich nun deutlich dem Ende zu, doch davon ist in den Top 20 House Charts September 2016 nichts zu merken. An die Spitze der aktuellen Charts haben es Hardwell & Blasterjaxx mit ihrem neuen Track „Going Crazy“ geschafft. Kein Wunder, die Zusammenarbeit ist wirklich sehr gelungen. Auf #12 findet ihr „Name of Love“ von Martin Garrix feat. Bebe Rexha im Syzz Bootleg. Hier zeigt sich wieder, dass ihr ins unseren House Charts nicht nur die 0815 Tracks der Stunde findet, sondern auch andere Versionen. In dieser Woche findet ihr übrigens auch eine ID in den Top 20. Auf #10 schaffte es der Track „Alpha“. Der Produzent ist jedoch bisher noch nicht offiziell bekannt.

Die Top 20 House Charts September 2016 halten einige Überraschungen bereit. In diesem Monat holte sich ABBA mit „Gimme Gimme Gimme“ (Maurice West Bootleg) Platz 13. Aber auch Porter Robinson & Madeon sind dabei. Mit ihrem akutellen Track „Shelter“ schafften sie es auf #11.

Nun haben wir euch aber genug über die Top 20 House Charts September 2016 erzählt. Hört doch einfach mal ins Video rein! Darunter findet ihr dann die kompletten Top 20. Wenn euch unsere Charts gefallen, dann würden wir uns über ein „Share“ auf den Facebook oder einer anderen Social Media Plattform freuen. Dafür braucht ihr einfach nur auf den (Facebook) Button unter dem Artikel klicken.

TOP 20 September 2016

01. Hardwell & Blasterjaxx – Going Crazy
02. Cash Cash & Digital Farm Animals – Millionaire (Cash Cash Remix)
03. Vigel & Sartek – Only You
04. Vicetone – Electric
05. Alvaro x Lil Jon x JETFIRE – Vegas (JETFIRE Trap RMX)
06. Maestro Harrell & NoTech – Zantar
07. Major Lazer feat. Justin Bieber & Mÿ – Cold Water (White Vox Nu Disco Remix)
08. Tom Swoon & Kill The Buzz feat. Jenson Vaughan – All The Way Down
09. Showtek – Swipe
10. ID – ALPHA
11. Porter Robinson & Madeon – Shelter
12. Martin Garrix feat. Bebe Rexha – Name Of Love (Syzz Bootleg)
13. ABBA – Gimme Gimme Gimme (Maurice West Bootleg)
14. Dimitri Vegas & Like Mike – Stay A While (ANGEMI Remix)
15. Bastille – Good Grief (Don Diablo Remix)
16. Tritonal and Jenaux feat. Adam Lambert – Broken 2016
17. Steve Aoki & Deorro – Be Yourself
18. Dirty Rush & Gregor Es – EVRBDY
19. Julian Calor – Kagyua
20. September – Cry For You (3LAU Remix)