Auch diesem Sommer darf die Kontor Summer Jam 2015 nicht fehlen. In ihrer Tracklist bringt die Kontor Summer Jam 2015 jede Menge Top Tracks aus den aktuellen Charts mit. Der Sommer ist im vollen Gange, da kommen jede Menge passende Tracks für eure Partys im freien gerade richtig.

Wenn man einen Blick auf die Tracklist wirft, fällt natürlich auch hier auf, dass wir auch bei Kontor Summer Jam 2015 sehr deep unterwegs sind. Selbstverständlich dürfen da auch die Werke von Felix Jaehn nicht fehlen, denn als erster Deutscher seit 26 Jahren schaffte er es, sich auf Platz 1 der US Charts zu platzieren.

Bis zum Release der Kontor Summer Jam 2015 dauert es zum Glück aber auch nicht mehr lange, denn bereits am 7. August 2015 steht sie für euch im Handel bereit. So dürft ihr euch nächste Woche auf Tracks von Felix Jaehn, Gestört aber Geil, Lost Frequencies, Yolanda Be Cool, Years & Years, Möwe und viele mehr freuen.

Selbstverständlich haben wir an dieser Stelle auch die komplette Tracklist für euch am Start, darüber hinaus gibt es selbstverständlich auch das passende Cover. Sobald Kontor Records dann auch den MiniMix zur Kontor Summer Jam 2015 online gestellt hat, werden wir diesen ebenfalls nachreichen.

Kontor Summer Jam 2015

Disk 1:
01. LOST FREQUENCIES FEAT. JANIECK DEVY – REALITY
02. ANNA NAKLAB FEAT. ALLE FARBEN & YOUNOTUS – SUPERGIRL
03. RICO BERNASCONI & TUKLAN FEAT. A-CLASS & SEAN PAUL – EBONY EYES
04. FEDER FEAT. LYSE – GOODBYE
05. GESTÖRT ABER GEIL & KOBY FUNK FEAT. WINCENT WEISS – UNTER MEINER HAUT
06. FELIX JAEHN FEAT. JASMINE THOMPSON – AIN‘T NOBODY (LOVES ME BETTER)
07. DJ ANTOINE FEAT. AKON – HOLIDAY (DJ ANTOINE VS MAD MARK 2K15 EDIT)
08. MICAR – THIS TIME IT´S MY LIFE
09. ROBIN SCHULZ FEAT. ILSEY – HEADLIGHTS
10. MADCON FEAT. RAY DALTON – DON‘T WORRY
11. GAMPER & DADONI FEAT. COZY – FAR FROM HOME
12. MÖWE – CHASING CLOUDS
13. OMI – CHEERLEADER (FELIX JAEHN REMIX)
14. KLINGANDE FEAT. BROKEN BACK – RIVA (RESTART THE GAME)
15. YEARS & YEARS – KING
16. ERIC CHASE – DON’T STOP BELIEVIN’
17. THE UNDERDOG PROJECT – SUMMER JAM (SPYZR REMIX)
18. YOLANDA BE COOL & DCUP – SOUL MAKOSSA (MONEY)
19. DIRTCAPS FEAT. ROCHELLE – FOOLS PARADISE
20. EVA SIMONS FEAT. KONSHENS – POLICEMAN

Disk 2:
01. MICHAEL CALFAN – TREASURED SOUL
02. PIERCE FULTON – KUAGA (LOST TIME)
03. GALANTIS – RUNAWAY (U & I)
04. DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE VS UMMET OZCAN – THE HUM
05. MARTIN SOLVEIG – INTOXICATED
06. ARMIN VAN BUUREN FEAT. MR. PROBZ – ANOTHER YOU
07. DEORRO X CHRIS BROWN – FIVE MORE HOURS
08. SMASH FEAT. RIDLEY – THE NIGHT IS YOUNG (BODYBANGERS REMIX)
09. ESQUIRE & JOLYON PETCH – RHYTHM IS A DANCER
10. J8CK – GYPSY WOMAN (BODYBANGERS REMIX)
11. DR. KUCHO! & GREGOR SALTO FEAT. ANE BRUN – CAN‘T STOP PLAYING (MAKES ME HIGH) (OLIVER HELDENS & GREGOR SALTO VOCAL MIX)
12. PHILIP GEORGE – WISH YOU WERE MINE
13. ZEDD FEAT. SELENA GOMEZ – I WANT YOU TO KNOW
14 ALEXANDRA STAN & INNA FEAT. DADDY YANKEE – WE WANNA
15. NEK – LAURA NON C’È (DJ ANTOINE VS MAD MARK REMIX)
16. OTILIA – BILIONERA
17. CHAWKI FEAT. DR. ALBAN – IT’S MY LIFE (DON’T WORRY)
18. FUN FACTORY – GET CRUNK TONIGHT
19. JAICKO LAWRENCE – USED TO LOVE ME
20 MICHAEL MIND PROJECT – MEGAMIX

Disk 3:
01. KYGO FEAT. PARSON JAMES – STOLE THE SHOW
02. LOST FREQUENCIES – ARE YOU WITH ME (PRETTY PINK REMIX)
03. ACHTABAHN – TO THE KING
04. LATROIT X BISHØP – LOVING EVERY MINUTE (SUNSET CHILD REMIX)
05. MIKE CANDYS FEAT. U-JEAN – PARADISE
06. KAARL – SUNDAY NIGHT
07. FERDINAND WEBER – WHAT
08. LEXER FEAT. AUDREY JANSSENS – TILL DAWN
09. SORCHA RICHARDSON – ALONE (DAVID K. & LEXER REMIX)
10. TIËSTO – LETHAL INDUSTRY (DE HOFNAR & THE TECHTIVES REMIX)
11. BETH – DON´T YOU WORRY CHILD (CHARMING HORSES REMIX)
12. SEBASTIEN FEAT. HAGEDORN – HIGH ON YOU
13. NICKY JONES & SQUAD FEAT. VALENTINA – TROPICAL DREAMS
14. ORANGE GROVE & SPYZR – EASY LOVE
15. COUSTAN – I CAN‘T HEAR YOU
16. SUGAR HILL & WASABI – IT’S ON YOU (GANZFELD EFFECT REMIX)
17. INTRESSTandLOUIS – FIND YOU
18. LIZOT – WHAT LOVE CAN DO
19. MOBY FEAT. DAMIEN JURADO – ALMOST HOME (SEBASTIEN REMIX)
20. STEFAN GRUENWALD & D-CHILL FEAT. KATY BLUE – ON THE BEACH (STEFAN GRUENWALD & CHASSIO MIX)