Mit der Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits of The Year MMXV (2015) wirft Kontor Records eine Tracklist auf den Markt die sich gewaschen hat. Wie immer zum Endes des Jahres, dürfen natürlich auch beim größten deutschen Dance Music Label die Best of CDs nicht fehlen.

Auffällig ist beim Namen Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits of The Year MMXV ganz klar die römische Zahl am Ende, darauf setzt Kontor Records bereits seit Jahren und man muss zugeben, es fällt auf. Über die Qualität der Compilation sagt das natürlich absolut nichts aus aber das ist ja auch nicht Ziel der Sache.

Wer auf den komerzigen Teil der House Musik Szene steht, ist mit der Kontor Top Of The Clubs – The Biggest Hits of The Year MMXV absolut gut beraten, denn hier bekommt ihr die besten Hits der letzten Monate. Hier ist es auch ganz egal ob ihr Deep House Fans seid oder doch eher auf die großen Festival Banger steht, denn auf diesem Sampler findet ihr sie alle.

Bis zum Release Termin dauert es noch eine Weile, denn erst ab dem 6. November 2015 steht das gute Stück für euch im Handel parat. Natürlich haben wir bereits schon jetzt die Tracklist und das passende Cover am Start, damit ihr auch wisst was euch hier erwartet und ihr nicht die Katze im Sack kaufen müsst.

Kontor Top Of The Clubs - The Biggest Hits of The Year MMXV

Disk: 1
1. Calvin Harris feat. Ellie Goulding – Outside
2. David Guetta feat. Emeli Sandé – What I Did For Love
3. Avicii – The Nights (Felix Jaehn Remix)
4. Philip George – Wish You Were Mine
5. Philipp Dittberner & Marv – Wolke 4
6. Gestört Aber GeiL & Koby Funk feat. Wincent Weiss – Unter Meiner Haut
7. DJ Antoine feat. Akon – Holiday (DJ Antoine vs Mad Mark 2k15 Edit)
8. Galantis – Runaway (U & I)
9. Martin Solveig & GTA – Intoxicated
10. Feder feat. Lyse – Goodbye
11. Rico Bernasconi & Tuklan feat. A Class & Sean Paul – Ebony Eyes
12. Bakermat – Teach Me
13. Alex Adair – Make Me Feel Better (Don Diablo & CID Remix Edit)
14. Lotus feat. Jason Derulo, Pryslezz & Vedo – Leaning Sideways (SPYZR Remix)
15. MICAR – This Time It’s My Life
16. Mike Candys feat. U Jean – Paradise
17. MOUNT & Nicolas Haelg – Something Good
18. DJ S.K.T feat. Rae – Take Me Away
19. R.I.O. – Thinking Of You
20. Eva Simons ft. Konshens – Policeman

Disk: 2
1. Lost Frequencies feat. Janieck Devy – Reality
2. OMI – Cheerleader (Felix Jaehn Remix Edit)
3. Robin Schulz feat. Ilsey – Headlights
4. Kygo feat. Parson James – Stole The Show
5. Sam Feldt feat. Kimberly Anne – Show Me Love (EDX Remix Edit)
6. Anna Naklab feat. Alle Farben & YOUNOTUS – Supergirl
7. Fritz Kalkbrenner – Back Home
8. Felix Jaehn feat. Thallie Ann Seenyen – Dance With Me (Calvo Edit)
9. EDX – Collateral Effects
10. Pretty Pink & SDP – Ich Muss Immer An Dich Denken
11. Dimitri Vegas & Like Mike ft. Ne Yo – Higher Place
12. Hedegaard feat. Lukas Graham – Happy Home (Sam Feldt Remix)
13. Lea Rue – I Can’t Say No! (Broiler Remix)
14. Orange Grove & SPYZR – Easy Love
15. Möwe – Chasing Clouds
16. Beth – Don’t You Worry Child (Charming Horses Remix Edit)
17. Jerome & Lotus feat. Amanda – Give Me Wings
18. Nora En Pure & Sons Of Maria – Uruguay (EDX Mix)
19. Gamper & Dadoni feat. Cozy – Far From Home
20. Lexer feat. Belle Humble – Feels Like This

Disk: 3
1. Dimitri Vegas & Like Mike vs Ummet Ozcan – The Hum
2. Armin van Buuren feat. Mr. Probz – Another You
3. Hardwell & Jason Derulo – Follow Me
4. Lost Frequencies – Are You With Me (DIMARO Edit)
5. Dash Berlin & Syzz – This Is Who We Are
6. Nicky Romero – Lighthouse
7. Pierce Fulton – Kuaga (Lost Time)
8. Oliver Heldens – Melody
9. W&W – The One
10. twoloud – Higher Off The Ground
11. Fedde Le Grand & Patric La Funk – Take Me Home
12. Tiësto – Lethal Industry (De Hofnar & The Techtives Remix)
13. Basto – Hold You
14. 3LAU & Nom De Strip feat. Estelle – The Night
15. Hardwell feat. Harrison – Sally
16. Martin Garrix & MOTi – Virus (How About Now)
17. Jack Perry – Dime
18. Blasterjaxx & DBSTF feat. Ryder – Beautiful World
19. Rene Rodrigezz & MC Yankoo – I’m Coming For Your Soul
20. Smash feat. Ridley – The Night Is Young (Bodybangers Remix Edit)