Aufgepasst, die DJ Networx 62 steht in den Startlöchern und schickt bereits ihre Tracklist voraus. Während wir auf unseren anderen Portalen diese Compilation immer als CD mit härterer Gangart betitel haben, trifft das mittlerweile nicht mehr so wirklich zu.

Leider hat wohl auch der Verkaufsdruck dazu geführt, dass man hier gerade auf der ersten CD überwiegend House Music findet. Ganz verzichten müssen die Fans des Hardstyles bei der DJ Networx 62 jedoch nicht auf ihre Musik, denn auf der zweiten CD findet ihr wieder reichlich Tracks aus diesem Genre für euch.

Eins wird bei der Tracklist der DJ Networx 62 jedoch sehr deutlich und zwar das Festivals im House & Dance Bereich in den letzten Monaten eine sehr große Rolle gespielt haben. So findet man neben der Tomorrowland 2014 Anthem auch die The Qontinent Anthem 2014 und die Defqon1. Australia Anthem 2014.

Während in Deutschland ein Club nach dem anderen Pleite macht, schießen die Festival ins Deutschland aus dem Boden. Doch auch hier ist man vor einer Pleite nicht sicher, so scheiterten bereits in diesem Jahr einige Festival an ihrer Finanzierung.

Der Release Termin der DJ Networx 62 ist für den 10. Oktober 2014 angesetzt und bis dahin haben wir natürlich wie immer die Tracklist und das Cover für euch am Start.

DJ Networx 62

Disk: 1
1. Waves – Tomorrowland 2014 Anthem – Dimitri Vegas & Like Mike Vs. W&W
2. Arcadia – Original Mix – Hardwell & Joey Dale Feat. Luciana
3. We Were Young – Original Mix – Dvbbs
4. Smash! – Original Mix – Ozcan, Ummet
5. How We Party – Original Mix – R3hab & Vinai
6. Rambo – Hardwell Edit – Deorro & J-Trick
7. The Underground – Original Mix – Alvaro
8. Salute – Original Mix – James, Sunnery & Ryan Marciano
9. Go – Showtek Edit – Makj & M35
10. Get Ready – Original Mix – Niestolik, Falko
11. Drop That Beat – Original Mix – Romeo, Alexey
12. Down – Dark Sector
13. Save Me – Original Mix – Ultraviolence
14. My Melody – Original Mix – J., Dave
15. Sinners – Rob O.T.T. Remix – Ng Rezonance
16. I Don`T Care – Original Mix – Damn-R
17. Elements 2k14 – Dj Gollum & Empyre One Remix – Cortex, Neo
18. Funky Beats – Original Mix – Nesh Up!
19. Historisk 2014 – Dj Gollum Remix – Boyz From Nb
20. Right Side – Si1kz Remix – Gee, Giorgio
21. B.T.T.O – Mr. G!
22. R U Ready – Mr.G! Remix – Prince, Eric
23. 123go – Mr.G! Remix – Sunset Project
24. Tranceformation – Fervent & Marc Hill Remix – Tranceformatorz
25. Suicide – Petersen, Thomas

Disk: 2
1. Never Leaving – Original Mix – Audiotricz Feat. Miss Palmer
2. Save The Day – Original Mix – Bass Modulators Feat. Vice
3. Intermission – Da Tweekaz
4. Take Me High – Original Mix – Omegatypez
5. Wild Wild Weekend – The Qontinent Anthem 2014 – Toneshifterz
6. Unleash The Beast – Defqon1. Australia Anthem 2014 – Code Black
7. Our District – Frontliner
8. Creatures – Q-Base Ost 2014 – Enforcer, Max
9. Drunken Masta – Psyko Punkz Feat. Dope D.O.D.
10. Digital Nation – Extended – Technoboy & Isaac & Tuneboy
11. #Haters – Phuture Noize & Chris One
12. Idgaf- I Don`T Give A Fuck – Original Mix – Prophet, The & The Anarchist Feat. Rob Gee
13. Never Come Close – Prefix & Density Feat. The Vision
14. We Want Your Soul (Wwys) – Outbreak
15. Dirty South – Zany & Hard Driver
16. When I Buzz – Stereotuners
17. Unleash The Horde – Legacy
18. Who You Are – Original Mix – Inceptum
19. Seven – Extended Mix – E-Force
20. So You Wanna Be Hardcore – Original Mix – Donkey Rollers
21. F.I.F.O – Outbreak Remix – Heart, Brennan
22. Out Of The Shadows – Alli3
23. Beyond Reach – Noisecult & Authentic
24. Rituals – In-Phase
25. Somewhere – Michael Melody Remix – Molossa, Mike Via Dj Chris D