Paul van Dyk meldet sich nach seinem unglaublich tragischen Unfall vor 3 Monaten erstmals selbst zu Wort und liefert seinen Fans via Facebook ein Update zu seinem aktuellen, gesundheitlichen Zustand. Der DJ befindet sich laut eigenen Angaben auf dem Weg der Besserung. Ab Mitte Juni 2016 wird er dann wieder seiner Leidenschaft der Musik nachgehen können. Das sind ja mal tolle Nachrichten!

Der Deutsche DJ und Musikproduzent Paul van Dyk stürzte während seines Sets bei Armin van Buuren’s A State of Trance Festival im niederländischen Utrecht von der Bühne. Sofort brach die Musik ab. Die Besucher waren verwirrt, denn natürlich hatten nicht alle den tragischen Unfall gesehen. Doch Armin van Buuren selbst verkündete, was gerade passiert gewesen ist. Aus Respekt gegenüber Paul van Dyk wurde sogar das geplante Vinyl-Set des Gastgebers Armin van Buuren gestrichen. Den kompletten Beitrag zu Paul van Dyk’s Unfall könnt ihr hier nachlesen.

Seit diesem tragischen Unfall wurde es eher ruhig um Paul van Dyk. Der Deutsche Trance-DJ konzentrierte sich ganz auf den Genesungsprozess. Natürlich konnte er auch alle geplanten Auftritte nicht wahrnehmen. Doch seine DJ-Kollegen sprangen gerne für Paul van Dyk ein.

Am 24. Mai 2016 wendete sich Paul van Dyk nun via Facebook an seine Fans, um ihnen ein Update seines gesundheitlichen Zustandes zu geben. Ab Mitte Juni 2016 wird der DJ und Musikproduzent dann wieder zurück sein und seine Auftritte wahrnehmen können. So kündigt er es zumindest via seiner Facebook-Seite an. Sofort meldeten sich neben zahlreichen Fans auch seine DJ-Kollegen wie beispielsweise Ferry Corsten, Oranje Nilsen oder Darude zu Wort und teilten ihre Freude über diese positiven Nachrichten mit. Wir wünschen Paul van Dyk weiterhin alles Gute!

Hier haben wir noch das offizielle Statement von Paul van Dyk für euch eingebettet. So könnt ihr euch dieses, wenn Interesse besteht, noch komplett durchlesen.