Die Blank & Jones Relax Edition 9 mit ihrer chilligen Tracklist, ist das beste Beispiel dafür, dass sich auch eine Musik-Redaktion mal irren kann, denn an diesen Erfolg haben wir ehrlich gesagt nicht geglaubt.

Als wir vor Jahren, damals noch bei unserem Vorgänger Magazin, die erste Ausgabe auf den Tisch bekamen, dachten wir noch “ wer soll sowas denn heutzutage noch kaufen „.
Nun geht das ganze schon in die 9 Runde, also muss die Antwort lauten, dass dieses Konzept wohl viele Käufer zieht, sonst gäb es diese Reihe nicht mehr. Bekanntlich sind Labels darin immer sehr schnell, erfolglose Konzepte wieder einzustampfen.

Kontakt haben wir zur zumindest damaligen Agentur für die Blank & Jones Pressearbeit nicht mehr aber dennoch möchten wir euch das gute Stück natürlich, in gewohnter Qualität vorstellen. Also lehnt euch zurück und lasst erst einmal das Cover und die Tracklist auf euch wirken, denn so bekommt ihr am besten den ersten Eindruck der kommenden Ausgabe derBlank & Jones Relax Edition 9.

Blank & Jones Relax Edition 9

Disk 1 von 2:

1.Morning Of The Earth 3:29
2.A Drop Of Rain (with Jason Caesar) 6:45
3.Summer Wind 3:53
4.C’est Beau La Vie (with Coralie Clement) 4:56
5.Midnight Blue 4:46
6.Sweet Lullaby (RELAX Mix) (with Deep Forest) 6:43
7.Interstellar 4:56
8.Blue Pacific 5:21
9.The Breeze 4:49
10.Slowness 5:52
11.Sehnsucht (RELAX Mix) (with Janek Vogler) 5:57
12.Healin’ Feelin’ 5:04

Disk 2 von 2:

1.Illusion 5:02
2.Watch The Sunrise 4:49
3.Go Slow (with Zoe Dee) 6:09
4.Tropical 4:33
5.Let It Go 4:39
6.Real Love 4:41
7.Sunny (Summer Vibe Mix) (with Boney M.) 4:20
8.Soulmate 5:54
9.Southern Sun 5:04
10.Lovelee Dae (with Jason Caesar) 6:02
11.Floatation 5:08
12.Diamonds & Pearls (with Zoe Dee) 6:20