Die Club Summer 2015 bringt euch mit ihrer Tracklist den Sommer nach Hause. Während das Wetter sich draußen absolut nicht entscheiden kann, wird es Zeit selbst für gute Sommer Laune zu sorgen. Da passt wohl nichts besser, als eine ordentliche Party zu Hause mit Freunden und das hier die richtige Musik nicht fehlen darf, sollte klar sein.

Die Compilation Club Summer 2015 solltet ihr jedoch nicht mit der Club Sounds Summer 2015 verwechseln, was wohl einige in den letzten Tagen tun, da auch viele Shops eher die Club Sounds Variante anzeigen, statt die richtige Club Summer 2015.

Wie wohl viele schon erwartet haben, findet man in der Tracklist der Club Summer 2015 jede Menge coole Deep House Sounds, der Sound des Sommer ist nun mal ganz klar der Deep House Sektor, nicht zuletzt durch Robin Schulz und Felix Jaehn, die derzeit mit ihren Tracks und Remixen weltweite Erfolge feiern.

So schaffte es Felix Jaehn sogar als erster Deutscher nach 26 Jahren wieder an die Spitze der US Charts. Selbstverständlich darf auch der Mega Hit “ Reality “ von Lost Frequencies nicht fehlen, der derzeit weltweit ebenso hoch im Kurs steht, wie die Werke von Felix Jaehn und Robin Schulz.

Die Club Summer 2015 hat noch etwas Zeit, bis sie für euch im Handel bereit stehen muss, denn erst ab dem 14. August 2015 ist sie käuflich zu erwerben. Wie immer an dieser Stelle, haben wir natürlich auch in diesem Fall die Tracklist und das passender Cover der Club Summer 2015 für euch am Start.

Club Summer 2015

Disk: 1
1. Reality (Radio Edit) – Lost Frequencies
2. Ain’t Nobody (Loves Me Better) (Original Version) – Jaehn, Felix
3. Show Me Love – Feldt, Sam
4. The Journey (Edit) – Rico Bernasconi And Solion
5. Waiting For Love – Avicii
6. Intoxicated – Solveig, Martin, Gta
7. Holiday (Dj Antoine & Mad Mark 2k15 Radio Edit) – Dj Antoine
8. Supergirl (Radio Edit) – Naklab, Anna
9. Stole The Show – Kygo
10. Is This Love (Montmartre Remix) – Marley, Bob
11. El Mismo Sol (Supermans Feinde Remix) – Soler, Alvaro
12. Talking Body (Gryffin Remix) – Lo, Tove
13. Wish You Were Mine (Radio Edit) – Woodhead, Philip George
14. King – Years & Years
15. I Want You To Know – Zedd
16. Break Free – Grande, Ariana
17. Rhymes – Wants, Hannah, Lorenzo, Chris
18. Something About You – James, Hayden
19. Say Something – Harding, Karen
20. Secrets – Tiësto, Kshmr
21. Alive (City Slide Anthem) – Honka, Cuebrick
22. Ne Sekunde Sommer – Leyk & Lockvogel

Disk: 2
1. This Summer – Maroon 5
2. Cool (Full Version) – Alesso
3. Ebony Eyes (Original Edit) – Bernasconi, Rico, Tuklan
4. Everything Is Possible (Radio Edit) – Aberer, Leo
5. Shots (Broiler Remix) – Imagine Dragons
6. So Freakin‘ Tight – Tough Love
7. Good To Be Loved (Radio Edit) – M-22
8. Go All Night – Gorgon City
9. Unter Meiner Haut (Radio Mix) – Gestört Aber Geil, Funk, Koby
10. One Of These Days (Radio Edit) – Kalkbrenner, Fritz
11. Riva (Restart The Game) (Single Edit) – Klingande
12. Wolke 4 – Dittberner, Philipp, Marv
13. Shine (Kygo Remix) – Benjamin Francis Leftwich
14. Love Love Love (Zwette Radio Mix) – Jackson
15. Little By Little (Lulleaux & George Whyman Remix) – Nilsson, Ulf
16. Beautiful Girl – Junge Junge
17. Strange Days (Leex Tropical Radio) – Mchugh, Mat
18. Begging (Rami Remix) – Head, Lions
19. Higher (Lakechild Remix) – Siik, Cajsa
20. Sun – Iro
21. Klanga (De Hofnar Remix) – Gostan
22. The Ocean (Radio Mix) – Manie, Max

Disk: 3
1. Lucifer – Xov
2. Somebody – La Rose, Natalie
3. I Really Like You (Blasterjaxx Remix) – Jepsen, Carly Rae
4. Fire Under My Feet (Benny Benassi Remix) – Lewis, Leona
5. Policeman (Video Edit) – Simons, Eva
6. Schwung In Die Kiste – Die Orsons
7. Denken Sie Groß – Deichkind
8. Ganjaman – Alfons
9. Ufo (Radio Edit) – Vigiland
10. Caliente (Rico Bernasconi & Tom Pulse 2015 Mix) – Loona
11. Kuaga (Lost Time) (Radio Edit) – Fulton, Pierce
12. What We Live For – Bassjackers, Afrojack
13. Take Me Away (Radio Edit) – Dj S.K.T
14. Revive (Say Something) – Luvbug
15. The Rhythm – Mnek
16. Liquid Spirit (Claptone Remix Edit) – Porter, Gregory
17. Sound Of A Woman (Aka Orange Remix) – Kiesza
18. Baby Love (Single Version) – Meller, Petite
19. Younger (Kygo Remix) – Sey, Seinabo
20. Wild Eyes – Broiler
21. Lights Will Guide Me (Nico Pusch Mix) – Fahrenhaidt
22. Wie Schön Du Bist (Leyk & Lockvogel Mix) – Connor, Sarah