Mit der Energy Hit Music Only! Best of 2015/1 kommt die nächste Compilation dieser Reihe auf den Markt. Der Zusatz „2015/1“ verrät hier deutlich, dass es wohl auch nicht die letzte Ausgabe dieser Compilation Reihe sein wird, die in diesem Jahr auf uns zu kommt.

Die Energy Hit Music Only! Best of 2015/1 könnte man als Mischung zwischen einer Bravo Hits und Future Trance bezeichnen. So ist sie genau das richtige für eure Partys zu Hause oder als Warm Up für das kommende Party-Wochenende.

In Deutschland sind die Energy Hit CDs eher Unbekannt, doch in unseren deutschsprachigen Nachbarländern sieht das schon ganz anders aus. Wer sich das kommende Exemplar sichern möchte, kann es gerne bereits jetzt bei Amazon oder anderen Shops vorbestellen.

In den Händen halten könnt ihr sie jedoch erst ab dem 10 Juli 2015. Damit ihr jedoch nicht die ganze im Sack kaufen müsst, könnt ihr euch anhand des Covers und der Tracklist bereits von der Energy Hit Music Only! Best of 2015/1 überzeugen.

Energy Hit Music Only! Best of 2015 1

Disk: 1
1. Ain’t Nobody (Loves Me Better) [Feat. Jasmine Thompson] – Jaehn, Felix
2. Stole The Show (Feat. Parson James) – Kygo
3. Hey Mama (Feat. Nicki Minaj, Bebe Rexha & Afrojack) – Guetta, David
4. Want To Want Me – Derulo, Jason
5. Heroes – Zelmerlöw, Måns
6. Don’t Worry (Feat. Ray Dalton) [Radio Version] – Madcon
7. Lean On (Feat. M# & Dj Snake) – Major Lazer
8. Headlights (Feat. Ilsey) – Schulz, Robin
9. Like The Dawn (David K. Radio Mix) – The Oh Hellos
10. Supergirl (Feat. Alle Farben & Younotus) (Radio Edit) – Naklab, Anna
11. Goodbye (Feat. Lyse) [Radio Edit] – Feder
12. Coming Home (Feat. Jimmy Hennessy) [Radio Mix] – Hugel
13. Are You With Me (Radio Edit) – Lost Frequencies
14. Cheerleader (Felix Jaehn Remix Radio Edit) – Omi
15. Wolke 4 – Philipp Dittberner & Marv
16. Unter Meiner Haut (Feat. Wincent Weiss) (Radio Edit) – Gestört Aber Geil & Koby Funk
17. Leuchtturm (Feat. Younotus) [Radio Edit] – Kaind
18. I Loved You (Feat. Melissa Steel) – Blonde
19. Intoxicated – Martin Solveig & Gta
20. Next To Me – Otto Knows
21. King – Years & Years
22. Ghost Town – Lambert, Adam

Disk: 2
1. Photograph – Sheeran, Ed
2. Wie Schön Du Bist – Connor, Sarah
3. Take Me To Church – Hozier
4. Like I Can – Smith, Sam
5. All About It (Feat. Ed Sheeran) – Hoodie Allen
6. Traffic Lights – Lena
7. Heartbeat Song – Clarkson, Kelly
8. Up (Feat. Demi Lovato) – Murs, Olly
9. Blame It On Me – Ezra, George
10. Animals – Maroon 5
11. Cool Kids – Echosmith
12. Hold My Hand – Glynne, Jess
13. Five More Hours – Chris Brown & Deorro
14. Gdfr – Flo Rida
15. Masterpiece – Jessie J
16. Walk – Kwabs