Mit der Festival House Classics 1 kommen die Festivals der letzten Jahren im Form der Tracklist zu euch nach Hause. Ob der Release Termin dieser Compilation gut gewählt wurde, wird sich in den kommenden Wochen erst noch zeigen, denn hier gibt es große Konkurrenz.

Mit der Future Trance Festival Classics kommt eine Woche zuvor ein wahres Flaggschiff auf den Markt. So kommen innerhalb 7 Tage, gleich 2 Compilations mit dem gleichen Thema auf den Markt um gleichzeitig um die Käufer zu werben.

Gerade hier könnte der Schlüssel liegen, denn während die Future Trance massive TV Werbung bekommen wird, könnte das der Festival House Classics 1 in den Verkäufen sogar helfen, denn viele suchen demnach also nach Festival Classics CDs in den nächsten Wochen und sicherlich stoßen da einige auf auf dieses Werk.

Während in den letzten Monaten wieder einige Compilations aus dem Hause Zyx Music auf den Markt kamen, kann uns die Festival House Classics 1 im direkten Vergleich mit der Future Trance Festival Classics nicht überzeugen.

Schlecht ist diese Compilation sicherlich nicht auf die Kaufempfehlung fällt bei uns klar Richtung Future Trance aus. Im Handel steht die Festival House Classics 1 für euch ab dem 17. Juli 2015 parat und bis dahin bieten wir euch wie immer die Tracklist und das passende Cover.

Festival House Classics 1

Disk: 1
1. Everybody Is In The Place, (Original Mix) – Hardwell
2. Flashing Lights, (Original Mix) – Laidback Luke & D.O.D.
3. Stampede, (Original Mix) – Dimitri Vegas & Like Mike Vs.
4. No Beef, (Vocal Mix) – Afrojack And Steve Aoki Feat.
5. Joyenergizer, (Original Mix) – Sander Van Doorn
6. Hey Mister, (Original Mix) – Tujamo
7. Go Down, (Original Mix) – Dyro
8. Slow Down, (Original Mix) – Showtek
9. Twisted, (Extended Mix) – Fedde Le Grand
10. The Music Is Movin , (Piano Extended) – Fargetta & Carlo Astuti
11. Revolution, (Vocal Mix) – R3hab & Nervo & Ummet Ozcan
12. The World Is Not Enough, (Extended Mix) – Bankmen
13. Sandstorm 2k15, (Extended) – Mark Reason
14. Oldschool Sound, (Original Mix) – Yves V. Feat. Chuckie
15. This Is What It Feels Like, (David Guetta Remix) – Armin Van Buuren Feat. Trevor

Disk: 2
1. Sweet Dreams, (Avicii Swede Dreams Mix) – Avicii
2. Bigfoot, (Original Mix) – W&W
3. Animals, (Original Mix) – Martin Garrix
4. Turbulence, (Original Mix) – Laidback Luke & Steve Aoki Fea
5. Love Comes Again, (Blasterjaxx Remix) – Tiesto Feat. Bt
6. Center Of The Universe, (Original Extended Mix) – Axwell
7. Mystica, (Original Mix) – Blasterjaxx
8. Sneeze Drop – Wildchild
9. Akkumulator, (Edit) – Rkrdr
10. La Vesti Giubba, (Original Mix) – Broz Rodriguez Feat. Duane Wit
11. Mammoth, (Original Mix) – Dimitri Vegas, Moguai & Like M
12. Let Me See Ya, (Club Mix) – Plastik Funk
13. Treshold, (Festival Version) – Michael Fall
14. Lick It, (Extended) – Kaskade & Skrillex
15. Flash, (Nicky Romero Remix) – Green Velvet