Die KlangCafé V steht mit ihrer Tracklist taufrisch in den Startlöchern. Höchste Zeit sich das gute Stück einmal genauer anzuschauen, denn ihr sollt ja bereits vor dem Kauf wissen was euch bei dieser neuen und großartigen Compilation erwartet.

Während es bei anderen Compilation, die wir hier vorstellen, häufig ordentlich zur Sache geht, ist die KlangCafé V eher eine der ganz ruhigen Sorte. Hier bekommt ihr feinste Lounge Musik, zu der ihr wirklich entspannen oder einfach mal alle Viere von euch strecken könnt.

Im Mainstream Bereich ist die KlangCafé V eigentlich nicht einzuordnen, denn ihre Tracklist beheimatet reichlich Tracks, die nicht unbedingt jeder kennt. Das soll natürlich nicht heißen, dass man hier nicht bekanntere Tracks von z.B. Topic, Wincent Weiss, Bastille oder Jonas Blue findet.

Wer nun direkt entspannen möchte, muss sich zumindest noch ein paar Tage gedulden, denn erst ab dem 21. Oktober 2016 steht die KlangCafé V für euch im Handel bereit. Bis dahin, haben wir natürlich wie immer in diesem Fall die passende Tracklist und das dazugehörige Cover für euch am Start.

Sollte euch eben diese Tracklist überzeugen, wovon wir nun einfach mal ausgehen, so könnt ihr die KlangCafé V bereits jetzt bei Amazon oder anderen Shops vorbestellen.

klangcafe-v

Disk 1:
01.Astrid S – Hurts So Good 3:29
02.Tove Lo – Cool Girl 3:19
03.Jonas Blue – Perfect Strangers (acoustic) 3:11
04.Bastille – Good Grief (no Crossfade / Compilation Version) 3:29
05.Mome – Aloha 3:38
06.Alex Vargas – Solid Ground 3:57
07.Lorde – Team 3:15
08.Matt Simons – Lose Control 3:13
09.Emily Warren, Frenship – Capsize 3:57
10.Frans – If I Were Sorry (eurovision 2016 – Sweden) 3:04
11.Topic – Find You 3:29
12.Frank & Friedrich – Coming Home 3:45
13.Kiiara – Gold 3:44
14.Honne, Izzy Bizu – Someone That Loves You 4:05
15.Flyboy, The Onyx Twins – I Will Be Ok (flyboy Remix) 2:41
16.Lp – Lost On You 4:26
17.Shawn Mendes – Mercy 3:29
18.Travis – Idlewild 3:52
19.James Blake – Radio Silence 4:01
20.Ry X – Deliverance 3:49
21.X Ambassadors – Unsteady (elderbrook Remix) 3:05

Disk 2:
01.Gnash – I Hate You, I Love You 3:48
02.Skylar Grey – Love The Way You Lie (part Iii (original Demo)) 4:11
03.Benjamin Francis – Leftwich Blue Blood 4:09
04.Andra Day – Rise Up (album Version) 4:13
05.Imany – Don’t Be So Shy (live France / 2016) 3:35
06.Emeli – Sandé Clown 3:43
07.Sigma, Rita Ora – Coming Home (acoustic Version) 3:27
08.Hozier – Better Love (from „the Legend Of Tarzan“ Original Motion Picture Soundtrack / Single Version) 3:13
09.Mike Posner – Be As You Are (acoustic) 3:54
10.Wincent Weiss – Musik Sein (akustik Version) 3:25
11.Clueso – Neuanfang (album Version) 3:06
12.Tom Chaplin – Quicksand 4:04
13.FRANCES – Don’t Worry About Me (aquilo Remix) 3:57
14.Sara Hartman – Satellite 3:41
15.Norma Jean Martine – No Gold 3:25
16.Perttu – Waves 3:19
17.Cocoon – I Can’t Wait (freddy Verano Mix) 2:54
18.Martin Jensen – All I Wanna Do 3:14
19.Jessie Ware – Say You Love Me (alex Adair Remix) 2:59
20.Chvrches – Warning Call (theme From Mirror’s Edge Catalyst) 4:33
21.Hayden James – Just A Lover 2:51