Mit der CD Marbella Sessions 2015 beginnt offiziell die Saison und mit dieser Tracklist könnt ihr euch schon direkt mal drauf einstellen. In diesem Jahr dehnt sich die House Music Welle noch weiter aus und erreicht auch Ecken, bei denen man es nicht vermutet hätte.

So setzt man in dieser Saison sogar am Ballermann mehr auf House Music und weniger auf Party Schlager, das zeigt wie sehr House Music im Trend liegt. Auf den weltweiten Festival ist dieses Genre schon seit Jahren nicht mehr wegzudenken, so dominieren weltweit House Music Tracks die Charts.

Auf 3 CDs verteilt bekommt ihr bei der Marbella Sessions 2015 60 Dancefloor Anthems, die euch in diesem Jahr garantiert begleiten werden. Wer einmal einen Blick auf die Tracklist wirft, wird sehen das man viele ganz große Namen der Szene auf dieser Compilation gar nicht findet.

Das hat natürlich einen Grund, denn BigRoom House sucht man auf der Marbella Sessions 2015 vergebens. Bereits ab der nächsten Woche, also dem 29. Mai 2015 steht diese Compilation für euch im Handel bereit. So bleibt uns natürlich nur noch eins und zwar euch die Tracklist und das passende Cover zur Compilation zu präsentieren.

Marbella Sessions 2015

Disk: 1
1. Tough Love – So Freakin‘ Tight
2. Duke Dumont – Won’t Look Back
3. Waze & Odyssey & R. Kelly – Bump & Grind 2014
4. Disclosure – What’s In Your Head
5. Karen Harding – Say Something
6. Jess Glynne – Right Here
7. Alex Adair – Make Me Feel Better
8. LuvBug – Revive (Say Something)
9. DJ Colin Francis Project – Show Me Love 2015
10. Lana Del Rey – Blue Jeans MK Dark Blue Dub
11. Kiesza – Hideaway Gorgon City Remix
12. Mike Mago & Dragonette – Outlines
13. Sam Smith – I’m Not The Only One Armand Van Helden Remix
14. HAIM – If I Could Change Your Mind MK Remix
15. Billon Feat. Maxine Ashley – Special
16. Shift K3Y – Touch
17. Toyboy & Robin – Jaded
18. Hardrive – Deep Inside Shadow Child Remix
19. Rudimental Feat. Becky Hill – Powerless MK Remix
20. Shaun Escoffery – Days Like This Spinna & Ticklah Club Mix

Disk: 2
1. Kokiri – Turn Back Time (Retrospect) Ricky Simmonds Remix
2. Clean Bandit & Jess Glynne – Real Love DJ S.K.T Remix
3. Tchami Feat. Kaleem Taylor – Promesses
4. Dr. Kucho! & Gregor Salto Feat. Ane Brun – Can’t Stop Playing (Makes Me High) Oliver Heldens Vocal Edit
5. Blonde Feat. Melissa Steel – I Loved You
6. Wankelmut & Emma Louise – My Head Is A Jungle MK Remix
7. Huxley – Inkwell
8. Hannah Wants & Chris Lorenzo – Rhymes
9. Julio Bashmore – Battle For Middle You
10. KANT Vs MK – Ey Yo
11. Oliver Heldens & Becky Hill – Gecko (Overdrive) DJ S.K.T Remix
12. DJ S.K.T – Only You
13. Billon – Nothing
14. The Dealer Feat. Shells – For A Night Panda Remix
15. Disclosure Feat. Eliza Doolittle – You & Me
16. DJ Colin Francis Feat. Layla Atari – Love In The Morning
17. Shakedown – At Night Kid Crème Funksta Mix
18. Armand Van Helden Feat. Duane Harden – You Don’t Know Me
19. Alexandra Stan – Mr. Saxobeat
20. M&S Presents The Girl Next Door – Salsoul Nugget M&S Original Klub

Disk: 3
1. Philip George – Wish You Were Mine
2. Lana Del Rey – West Coast MK Remix
3. Hot Natured Feat. Ali Love – Forward Motion MK Reverse Mix
4. Louie Anderson – Deep Down VIP Mix
5. Majestic & Jungle 70 – Creeping In The Dark Zinc & Colin Francis Remix
6. Zinc Feat. Sneaky Sound System – Show Me
7. Egypt – In The Morning (Let Your Love Come In)
8. Donae’O – Party Hard
9. Kyla & Crazy Cousinz – Do You Mind Crazy Cousinz Remix
10. Attacca Pesante Feat. Shea Soul – Make It Funky
11. Boy Better Know – Too Many Man
12. Zinc – Nexx
13. Breach – Jack
14. LKiD – That Girl
15. Major Lazer Feat. Vybz Kartel & Afrojack – Pon De Floor
16. 10 Below – Dream Of Gass Club
17. Monsta Boy – Sorry (I Didn’t Know)
18. Mark Ruff Ryder Feat. Special MC – Joy
19. Kristine Blond – Love Shy Tuff Jam’s Classic Vocal
20. Dionne Rakeem – Sweeter Than Wine Asylum Club Mix