Aufgepasst, die Ministry of Sound Mash Up Mix 2015 steht bevor und wie soll es anders sein, kann die Tracklist wieder einmal voll und ganz überzeugen. Bereits 2005 brachte Ministry of Sound eine CD mit dem Titel auf die Reise, auch damals schon mit den Gast DJs Cut UP Boys.

Über 10 Jahre hält der MashUp Trend mittlerweile an und ist bis heute ungebrochen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass junge DJs immer einfacher zu Hause am PC produzieren können, die Zeiten von großen Tonstudios ist im Dance Bereich schon lange vorbei.

An gute MashUps zu kommen wird aber immer schwieriger, denn viele Labels legen mittlerweile Beschwerden bei Soundcloud, Youtube und Co wegen Urheberrechten ein und so werden nicht gerade selten, Mashups oder gleich ganze Accounts bei den Diensten gelöscht.

Den Weg in den Handel findet die Ministry of Sound Mash Up Mix 2015 am 25. September 2015, in Deutschland empfehlen wir bei den CDs von Ministry of Sound natürlich wieder einmal, sie über Online Shops zu bewerben.

Damit ihr nicht die Katze im Sack kaufen müsst, haben wir auch im Fall der Ministry of Sound Mash Up Mix 2015 die Tracklist und das passen Cover für euch am Start.

Ministry of Sound Mash Up Mix

1. Rumble (KDA)
2. Body Language (M.A.N.D.Y. Vs Booka Shade)
3. Movin‘ Too Fast-Radio Edit (Artful Dodger & Romina Johnson)
4. Need U (100%) (Duke Dumont Feat. A*M*E)
5. Teardrops (Lovestation)
6. Spend The Night (Danny J Lewis)
7. Pushing On (Oliver $ & Jimi Jules)
8. I Wanna Feel (Secondcity)
9. Can U Feel It (Mr Reds)
10. Promesses Extended Mix (Tchami Feat. Kaleem Taylor)
11. Can’t Stop Playing (Makes Me High) (Dr. Kucho! & Gregor Salto Feat. Ane Brun)
12. RIP Groove (Double 99)
13. Low Frequency (Denney)
14. Traktor (Wretch 32 Feat.)
15. My Love-Instrumental (10 Below & Kele Le Roc)
16. Right Before My Eyes-Remix Feat. MC Neat(N n G Feat. Kallaghan & MC Neat)
17. He Not In-Noir’s Personal Edit(Chicken Lips)
18. Get Get Down (Paul Johnson)
19. R U Sleeping?-Bump & Flex Remix (Indo)
20. The Girl Is Mine (Lotus)