Zum Start der kalten Jahreszeit kommt die Ministry of Sound Perfectly Chilled gerade richtig, denn ihre Tracklist lädt zwar auch zum verweilen ein aber die zahlreichen recht unbekannten Remixe auf dieser Compilation, regen auch dazu ein, das Tanzbein locker und lässig zu schwingen.

Sehr selten, bemühen wir Google beim schreiben eines Artikels, doch den einen oder anderen Remix mussten wir dann doch erst einmal anhören, denn auch wir als Musikmagazin kennen durchaus nicht alle Remixe auf dieser Compilation und das muss schon was heißen, denn an Promo Mails mangelt es uns absolut nicht.

Das man im Hause Ministry of Sound auch im Lounge und Deep House Bereich Ahnung hat, hat man dort bereits mit zahlreichen chilligen Compilation wie z.B. der Chilled House Reihe beweisen. In den nächsten Wochen kommen übrigens wieder einige neue Compilations auf dem englischen Label auf den Markt.

Ab dem 23. Oktober 2015 steht jedoch erst einmal die Ministry of Sound Perfectly Chilled an und sobald wir ausreichend Infos zu weiteren Compilations haben, werden wir euch natürlich darüber informieren.

Nun bleibt uns erst einmal nichts anderes übrig, als euch die Tracklist und das passende Cover der Ministry of Sound Perfectly Chilled zu präsentieren, denn wie immer sollt ihr bereits vor dem Release wissen, was euch bei dieser neuen Compilation erwartet.

Ministry of Sound Perfectly Chilled

Disk: 1
1. Sam Smith – Lay Me Down
2. James Bay – Let It Go
3. Emeli Sandé – Clown
4. Birdy – Wings
5. Ellie Goulding – How Long Will I Love You
6. Hozier – Someone New
7. Coldplay – Trouble
8. Paolo Nutini – Diana
9. RHODES + BIRDY – Let It All Go
10. Lianne La Havas – Unstoppable
11. Marina And The Diamonds – Happy
12. Ryan Adams – Wonderwall
13. Christina Perri – Jar Of Hearts
14. Sia – Chandelier (Piano Version)
15. Beth – How Deep Is Your Love
16. Tobias Jesso Jr. – How Could You Babe
17. Jack Savoretti – Catapult
18. Benjamin Francis – Leftwich Pictures
19. Jamie Woon – Sharpness
20. Kwabs – Perfect Ruin

Disk: 2
1. Jess Glynne – My Love (Acoustic)
2. Jasmine Thompson – Ain t Nobody
3. Avicii – Waiting For Love (Prinston & Astrid S Acoustic Version)
4. Sigma Feat. Paloma Faith – Changing (Goldsmyth Edition)
5. Sam Feldt Feat. Kimberly Anne – Show Me Love
6. Years & Years – King
7. Rudimental Feat. Will Heard – I Will For Love (Embody Remix)
8. Duke Dumont – The Giver (Reprise) (Mark Ronson Remix)
9. Major Lazer Feat. MØ & DJ Snake – Lean On
10. Lorde – Royals
11. James Blake – Retrograde
12. Plan B – Love Goes Down
13. Jack Garratt – Weathered
14. Fallulah – Wicked Game
15. Vance Joy – Riptide
16. Jodie Abacus – Good Feeling
17. Hot Natured – Benediction
18. Lovebirds Feat. Stee Downes – Want You In My Soul
19. Rae Morris – Love Again
20. CHVRCHES – Lies (Tourist Remix)

Disk: 3
1. Sigala – Easy Love (Miguel Campbell Remix)
2. Lost Frequencies – Are You With Me
3. Kygo Feat. Conrad Sewell – Firestone
4. Clean Bandit & Jess Glynne – Real Love
5. Blonde Feat. Alex Newell – All Cried Out
6. Jessie Ware – Champagne Kisses (TCTS Remix)
7. Disclosure Feat. Sasha Keable – Voices
8. Rudimental – Never Let You Go (Feder Remix)
9. Robin Schulz Feat. Ilsey – Headlights
10. Seinabo Sey – Younger (Kygo Remix)
11. Avicii Vs Nicky Romero – I Could Be The One (Noonie Bao Acoustic Mix)
12. Gabrielle Aplin – The Power of Love
13. Imogen Heap – Hide And Seek
14. Florence + The Machine – St Jude
15. Tove Lo – Talking Body (Gryffin Remix)
16. Beth – Don’t You Worry Child (Charming Horses Remix)
17. Lykke Li – I Follow Rivers (The Magician Remix)
18. Nora En Pure – Come With Me
19. Jamie xx Feat. Romy – Loud Places
20. alt-J – Warm Foothills
22. Higher Place, (Bassjackers Remix) – Dimitri Vegas & Like Mike Feat. Ne-Yo