Nach dem Mega Erfolg, kommt die Ministry of Sound VIP II wieder mit fetter Tracklist um die Ecke. Das die Mischung aus Black & House Music gut ankommt, hat in Deutschland bereits die Urban Dance bewiesen, so überrascht der Erfolg der Ministry of Sound VIP Reihe nicht.

Auch auf der Ministry of Sound VIP II bekommt ihr eine explosive Mischung aus finest Black Music und dem besten aus dem House Music Sektor. In den Clubs in Deutschland kommt diese Mischung bereits seit Jahren gut an, so wird sich die „VIP II“ wohl auch in Deutschland gut verkaufen können.

Bereits über die erste Ausgabe der Ministry of Sound VIP haben wir euch informiert und diese fand auch bei uns regen Zuspruch. Bis die zweite Ausgabe auf den Markt kommt, dauert es zum Glück nicht mehr lange, denn nichts ist schlimmer als auf so eine Top CD zu warten.

Bereits ab dem 28. August 2015 steht die Ministry of Sound VIP II für euch im Handel bereit und auch wenn man auf dem deutschen Markt von ihr nicht soviel sehen wird, haben wir natürlich die Tracklist und das passende Cover für euch am Start.

Wenn euch eben diese Tracklist zusagt, dann könnt ihr sie natürlich bei Amazon oder anderen Online Shops erwerben.

Ministry of Sound VIP II

Disc: 1
1. Easy Love – Sigala
2. Show Me Love (Feat. Kimberly Anne) (EDX’s Indian Summer Remix) – Sam Feldt
3. House Every Weekend – David Zowie
4. Rumble (Shadow Child Re-edit) – KDA
5. Wet Dollars – Tazer x Tink
6. CoCo – O.T. Genasis
7. No Type – Rae Sremmurd
8. Talkin‘ the Hardest – Giggs
9. Fester Skank (Feat. Diztortion) – Lethal Bizzle
10. Shutdown – Skepta
11. Treasured Soul – Michael Calfan
12. All Cried Out (Feat. Alex Newell) – Blonde
13. So Freakin‘ Tight – Tough Love
14. They Don’t Know – Disciples
15. Ignition (Remix) – R. Kelly
16. She Knows (Feat. Juicy J) – Ne-Yo
17. Whatever You Like – T.I.
18. Lifestyle (Feat. Young Thug & Rich Homie Quan) – Rich Gang
19. Oh Boy (Feat. Juelz Santana) – Cam’ron
20. Slow Motion – Trey Songz

Disc: 2
1. Trap Queen – Fetty Wap
2. Freak of the Week (Feat. Jeremih) – Krept & Konan
3. Somebody (Feat. Jeremih) – Natalie La Rose
4. Truffle Butter (Feat. Drake & Lil Wayne) – Nicki Minaj
5. Rhymes – Hannah Wants & Chris Lorenzo
6. Low Frequency – Denney
7. The Giver – Duke Dumont
8. Take Me Away (Feat. Rae) – DJ S.K.T.
9. Wish You Were Mine – Philip George
10. Drop That Kitty (Feat. Charli XCX & Tinashe) – Ty Dolla $ign
11. Hey Daddy (Daddy’s Home) – Usher
12. Hookah (Feat. Young Thug) – Tyga
13. Kisses for Breakfast (Feat. Popcaan) – Melissa Steel
14. Can’t Trust Thots (Feat. French Montana) – Wash
15. Always (Feat. Alana) (Route 94 Radio Edit) – MK
16. Real (Feat. Yasmin) – Gorgon City
17. Love in the Morning (Feat. Layla Atari) (VIP Mix) – DJ Colin Francis
18. Tell You Why – Route 94
19. My Love – 10 Below & Kele Le Roc
20. I Refuse (What You Want) (Feat. Damon Trueitt) – Somore