Bereit für NOW That’s What I Call Music! 93 ? Die Tracklist dürfte sicherlich den einen oder anderen umhauen. Diese Reihe ist euch unbekannt und das obwohl sie schon in der 93 Auflage erscheint ?

Das ist gar nicht so schlimm, denn hier handelt es um das englische Gegenstück zur Bravo Hits Reihe, so könnt man die NOW That’s What I Call Music durchaus beschreiben. Eine Ausgabe nach der anderen schafft es in England an die Spitze der Charts, so wird es auch bei der 93. Ausgabe nicht anders sein.

In Deutschland hat die NOW That’s What I Call Music bisher wenig Einfluss. Wir haben bereits öfter über Ausgaben der Reihe berichtet, jedoch hat es bislang unsere Nutzer nicht groß interessiert, dennoch möchten wir sie euch nicht vorenthalten, denn einigen gefiel das gute Stück ja doch.

Wenn wir mal einen Blick auf die Tracklist werfen, sehen wir schnell Top Tracks von Major Lazer, Lukas Graham, Ellie Goulding, Jason Derulo, Olly Murs, Justin Bieber, Coldplay, David Guetty, Kygo, The Chainsmokers und unheimlichen vielen mehr.

Auf dem englischen Markt kommt die NOW That’s What I Call Music! 93 am 18. März 2016 auf den Markt. Wie immer an dieser Stelle gibt es auch hier die Tracklist und das passende Cover. Wer sich die CD gerne zulegen möchte, sollte sie bei Amazon oder anderen internationalen Shops bestellen.

NOW That's What I Call Music! 93

Disk 1:
1.Lukas Graham – 7 Years
2.Justin Bieber – Love Yourself
3.Zayn – Pillowtalk
4.Coldplay – Hymn For The Weekend
5.Mike Posner – I Took A Pill In Ibiza (SeeB Remix)
6.Zara Larsson – Lush Life
7.Jonas Blue feat. Dakota – Fast Car
8.Shawn Mendes – Stitches
9.Major Lazer feat. Nyla & Fuse ODG – Light It Up (Remix)
10.Snakehips feat. Tinashe & Chance The Rapper – All My Friends
11.Little Mix feat. Jason Derulo – Secret Love Song
12.Jess Glynne – Take Me Home
13.Ellie Goulding – Army
14.One Direction – History
15.Selena Gomez – Hands To Myself
16.Jason Derulo – Get Ugly
17.Sigma & Rita Ora – Coming Home
18.Elle King – Ex’s & Oh’s
19.Olly Murs – Stevie Knows
20.Jack Garratt – Worry
21.James Bay – If You Ever Want To Be In Love
21.The Lewisham And Greenwich NHS Choir – A Bridge Over You

Disk 2:
1.Justin Bieber – Sorry
2.The Weeknd – The Hills
3.Coldplay – Adventure Of A Lifetime
4.99 Souls feat. Destiny’s Child & Brandy – The Girl Is Mine
5.Tinie Tempah feat. Zara Larsson – Girls Like
6.Fleur East – Sax
7.Craig David x Big Narstie – When The Bassline Drops
8.David Guetta feat. Sia & Fetty Wap – Bang My Head
9.Sigala feat. Bryn Christopher – Sweet Lovin‘
10.Kygo feat. Maty Noyes – Stay
11.Mount & Nicolas Haelg – Something Good
12.The Chainsmokers feat. Rozes – Roses
13.Alessia Cara – Here
14.Alan Walker – Faded
15.G-Eazy x Bebe Rexha – Me, Myself & I
16.Robin Schulz feat. Francesco Yates – Sugar
17.Dawin feat. Silentó – Dessert (Remix)
18.AlunaGeorge feat. Popcaan – I’m In Control
19.Twenty One Pilots – Stressed Out
20.The 1975 – The Sound
21.Charlie Puth – One Call Away
22.David Bowie – Heroes