Die Pacha 2017 schickt ihre Tracklist ins Rennen und zeigt auch im kommenden Jahr wieder, in welche musikalische Richtung, sich die neue Saison bewegen wird. Der große Glanz der Pacha Gruppe ist etwas angeschlagen, nachdem man 2016 gleich mehrfach für eher negative Schlagzeilen gesorgt hatte.

So waren bei einer Razzia mehrere Millionen gefunden worden, von denen der Inhaber angeblich jedoch nichts gewusst haben wolle, so beteuerte er weiter, dass die Finanzen des Clubs stimmen würden. Einige Zeit später, sollte die Gruppe dann für 500 Millionen Dollar verkauft werden, was jedoch immer wieder dementiert wurde.

Nachdem wieder einige Wochen ins Land gingen, soll die Gruppe dann doch verkauft worden sein, jedoch für „nur“ 350 Millionen Dollar, was vielleicht erst mal viel erscheint, angesichts des Imperiums welches sich hinter dem Namen „Pacha“ verbirgt, gar nicht mal so viel, denn alleine im Bereich Merchandise, wird eine mächtige Summe eingenommen.

Kommen wir aber zurück zur Pacha 2017, diese steht für euch ab dem 20 Januar 2017 im Handel bereit, bis dahin könnt ihr euch also in aller Ruhe noch die Tracklist und das passende Cover anschauen, damit ihr schon vor dem Kauf wisst, was euch bei der Pacha 2017 erwarten wird. Natürlich kommt auch diese Ausgabe wieder als 3er CD um die Ecke.

So bekommt ihr eine ganze Menge an Top Tracks für euer Geld, wie z.B. von Martin Solveig, Ummet Ozcan, Axwell & Shapov, Don Diablo, Watermät, Dimitri Vegas & Like Mike und viele mehr. Wenn euch also die Tracklist zusagt, so könnt ihr das gute Stück natürlich bereits jetzt vorbestellen, bei iTunes sogar für schlappe 9.99 €.

Disk: 1
1. Martin Garrix & Bebe Rexha – In the Name of Love
2. Breathe Carolina x IZII – ECHO (LET GO) (Extended)
3. Dimitri Vegas & Like Mike Vs Diplo Feat. Deb’s
4. Million Dollar Weekends – Addicted To Your Love
5. EDX – High on You (Extended Mix)
6. POINT BLVNK – Walking On Air 2K16 (MureKian Remix)
7. Martin Solveig Feat. Tkay Maidza – Do It Right (Club)
8. Cosmo Klein – Dreams (Matty Menck & Dario Rodriguez Remix))
9. Don Diablo – Cutting Shapes (Extended Mix)
10. Lotus, SPYZR & Salt-N-Pepa – Push It! (Remix)
11. CVA Feat. N – Trance
12. Stefan Rio – Orion (Radio Edit)
13. WILL K – Café Leche (Extended Mix)
14. Nari & Milani – Epsilon (Extended Mix)
15. Ummet Ozcan – Don’t Stop (Extended Mix)
16. Tim Mason – The Light (Extended Mix)
17. Axwell & Shapov – Belong (D.O.D Remix)
18. BROHUG – Guerilla (Extended Mix)
19. Ephwurd – Vibrations (Extended Mix)

Disk: 2
1. ZHU – In the Morning
2. Son Of 8 & Phats & Small – With Every Heartbeat
3. Ninetoes Vs Fatboy Slim – Finder (Hope) (Extended)
4. YNOT – U & I
5. Nora En Pure Feat. Dani Senior – Tell My Heart
6. ARIZONA – I Was Wrong (Robin Schulz Remix)
7. MOGUAI – Pray For Rain (Extended Mix)
8. Jean Philippe – Video (Hannes Bruniic Edit)
9. Sugar & Daddy – Play With Me
10. Ferreck Dawn – Mad Love (Extended Mix)
11. Felix Leiter – Be Free (Extended Mix)
12. Ad Brown – Trust In Me
13. Watermät – Fade (Extended Mix)
14. Mark Knight – Yebisah
15. Marc Narrow – We Are Rainbows (Extended Mix)
16. Nightcrawlers – Push The Feeling On (Agua Sin Gas by
17. Banks & Rawdriguez Feat. Anna Maria Damm – Too
18. Trilllion – Bad Bitch

Disk: 3
1. Disciples – Daylight (Radio Edit)
2. Diana Boss & Kalibo – You & Me (Christian Liebeskind
3. Full Intention & Paul Harris Feat. Penny F – Like A
4. Erick Morillo Vs Eddie Thoneick Feat. Angel Taylor
5. Purple Disco Machine – Drumatic
6. Tube & Berger Feat. Richard Judge – Ruckus (Club
7. Milk & Sugar – Ready Or Not (Rene Amesz Remix)
8. Tuff London & Steve Edwards – Front Line
9. Dennis Ferrer Feat. Sagine – Bubbletop (DF’s Bubble
10. Deejay Mimmo – The Answer
11. Yves Murasca – Underground People
12. Ben Delay – I Want You (Low Steppa Remix
13. Federico Scavo – BUG (Me & My Monkey & Joris Dee
14. Fran Garcia, Gaty Lopez – Es Vedra Sunset
15. Kisch Feat. Leela D – Love All Day (Extended Mix)
16. Miroslav Krstic & Steady Beats – Love Calling
17. Levi Da Cruz – Downtown Touch
18. Angel Heredia & Dj Kone & Marc Palacios