Wenn die RTL Hits Sommer 2015 auf den Markt kommt, bekommt ihr eine Tracklist voll mit Sommer Hits, denn der Sommer steht vor der Tür, höchste Zeit den Sommerhit des Jahres zu wählen. In diesem Jahr hat man dafür echt die Qual der Wahl, denn so wirklich sticht derzeit keiner heraus.

Hätte man den Sommerhit vor einigen Monaten schon gewählt, wäre es sicherlich Cheerleader von Omi geworden oder ein Track bzw. Remix von Robin Schulz. Wenn wir uns jedoch mal die aktuellen Charts so anschauen, laufen einige Tracks in den Radios rauf und runter, doch keiner überzeugt bislang als Sommerhit.

In den nächsten Wochen werden wieder zahlreiche Tracks auf den Markt kommen und natürlich ist auch die RTL Hits Sommer 2015 nicht die einzige Compilation, denn im Sommergeschäft um die Kunst der Käufer buhlt.

Werfen wir jedoch erst einmal einen Blick auf die Tracklist hier findet ihr Tracks von Robin Schulz, Lost Frequencies, Coldplay, Martin Garrix, Usher, Pitbull, Gestört aber Geil und vielen mehr. Wer also die Musik der Clubs auch zu Hause hören möchte, der ist mit der RTL Hits Sommer 2015 gut bedient.

Bis zum Release dieses Samplers dauert es auch gar nicht mehr so lange, denn bereits ab dem 19. Juni 2015 steht die RTL Hits Sommer 2015 für euch im Handel bereit. An dieser Stelle haben wir natürlich wie gewohnt die Tracklist und das passende Cover für euch am Start, damit ihr wisst was euch erwartet.

RTL Hits Sommer 2015

Disk: 1
1. Stole The Show – Kygo Feat. Parson James
2. Are You With Me – Radio Edit – Lost Frequencies
3. Wolke 4 – Dittberner, Philipp & Marv
4. Supergirl – Radio Edit – Naklab, Anna Feat. Alle Farben & Younotus
5. Unter Meiner Haut – Radio Mix – Gestört Aber Geil & Koby Funk Feat. Wincent Weiss
6. 2 Heads – Coleman Hell / Hell, Coleman
7. Like The Dawn – David K. Radio Mix – Oh Hellos, The
8. No Games – Hedonism Remix – Serani
9. Ohio – Filous Remix – Jurado, Damien
10. Old Thing Back – Radio Edit – Matoma & The Notorious B.I.G.
11. A Sky Full Of Stars – Robin Schulz Edit – Coldplay
12. Real Love – Clean Bandit & Jess Glynne
13. Break The Rules – Charli Xcx
14. Can’t Stop Playing (Makes Me High) – Oliver Heldens & Gregor Salto Vocal Mix Edit – Dr. Kucho! & Gregor Salto Feat. Ane Brun
15. Samsara – Tungevaag & Raaban / Staalasen Larsen, Karoline
16. Don’t Look Down – Garrix, Martin Feat. Usher
17. Pray To God – Harris, Calvin Feat. Haim / Haim
18. I Don’t Mind – Usher Feat. Juicy J
19. Time Of Our Lives – Radio Edit – Pitbull & Ne-Yo
20. Worth It – No Rap Super Clean Version – Fifth Harmony / Eriksen, Mikkel S. / Hermansen, Tor Erik
21. Rhythm Inside – Nottet, Loic

Disk: 2
1. Bills – Lewis, Lunchmoney / Lewis, Lunchmoney / Reed, Ricky
2. I Really Like You – Jepsen, Carly Rae
3. Up – Murs, Olly Feat. Demi Lovato
4. Herz über Kopf – Joris
5. Sag Mir – Was Meinst Du? – Hearsay R’n’b Mix – Catterfeld, Yvonne
6. Wenn Du Lebst – Oerding, Johannes
7. Millionen Lichter – Stürmer, Christina
8. Hier Spricht Dein Herz – Meyle, Gregor
9. Ohne Zurück Zu Sehen – Bendzko, Tim
10. Lass Es Los – Radio Edit – Al-Deen, Laith
11. Reverse – Somekindawonderful
12. Sugar – Maroon 5
13. Truth – Winston, Charlie
14. Glow – Henderson, Ella
15. I Don’t Want To Talk About It – Radio Edit – Larsen, Marit
16. Open Season – Salvat, Josef / Salvat, Josef
17. Cassy O‘ – Ezra, George / Ezra, George
18. Somebody That I Used To Know – Walk Off The Earth
19. Tonight Again – Sebastian, Guy
20. Shake Away – Kelly, Michael Patrick
21. Better Man – Bovy, Yannick