Alle Jahre wieder, so könnte man einen Artikel über die We Love Summer 2015 und ihre Tracklist durchaus anfangen. Natürlich befinden wir uns noch lange nicht in der Weihnachtszeit, obwohl die ersten Infos über Weihnachts CDs bald eintrudeln dürften.

Vielmehr meinen wir damit, das seit Jahren pünktlich zum Start des Sommers, eine neue Ausgabe der “ We Love Summer “ auf den Markt kommt. Wer sich also für die zahlreichen Grill- und Poolpartys mit der richtigen Musik eindecken möchte, sollte am CD Regal halt machen und sich die neue Ausgabe der “ We Love Summer 2015 “ kaufen.

Wenn wir einmal einen kleinen Blick auf die Tracklist werfen, finden wir hier zahlreiche Top Tracks von Years & Years, Avicii, Omi, Lost Frequencies, Felix Jaehn, Flo Rida, Deichkind und viele mehr. Das Promo Paket für diese Compilation dürfte sicherlich wieder einmal ordentlich ausfallen und vor allem über die TV Sender der ProSieben Sat1 Gruppe ausgeliefert werden.

Erwerben könnt ihr die We Love Summer 2015 ab dem 12. Juni 2015 aber natürlich könnt ihr diesen Sampler auch jetzt schon bei Amazon oder anderen Shops vorbestellen. Wie immer an dieser Stelle haben wir natürlich die Tracklist und das passende Cover für euch am Start.

We Love Summer 2015

Disk: 1
1. Ain’t Nobody (Loves Me Better) (Original Version) – Jaehn, Felix
2. Firestone – Kygo
3. Cheerleader (Felix Jaehn Remix) – Omi
4. Are You With Me (Extended Remix) – Lost Frequencies
5. King – Years & Years
6. Intoxicated (Radio Edit) – Solveig, Martin, Gta
7. Wish You Were Mine (Radio Edit) – Woodhead, Philip George
8. Outside – Harris, Calvin
9. Uptown Funk – Ronson, Mark
10. Sugar – Maroon 5
11. Riva (Restart The Game) (Single Edit) – Klingande
12. The Nights – Avicii
13. Color Gitano – Girac, Kendji
14. In Your Arms – Martina, Mia
15. Another You (Radio Version) – Van Buuren, Armin
16. Follow Me – Hardwell, Derulo, Jason
17. I Loved You – Blonde
18. Good To Be Loved (Radio Edit) – M-22
19. One Last Time – Grande, Ariana
20. Somebody – La Rose, Natalie
21. Gdfr – Flo Rida
22. Like Mich Am Arsch – Deichkind

Disk: 2
1. Wie Schön Du Bist – Connor, Sarah
2. Traffic Lights – Lena
3. I Really Like You – Jepsen, Carly Rae
4. Wolke 4 – Dittberner, Philipp, Marv
5. Unter Meiner Haut (Radio Mix) – Gestört Aber Geil, Funk, Koby
6. Lieber So – Catterfeld, Yvonne
7. Was Wirklich Bleibt – Stürmer, Christina
8. Like I Can – Smith, Sam
9. Home – Dotan
10. Hold Back The River (Album Version) – Bay, James
11. Running With The Wolves – Aurora
12. Lucifer – Xov
13. Walk – Kwabs
14. Reverse – Somekindawonderful
15. In The End – Heinzmann, Stefanie
16. Something Big – Mendes, Shawn
17. My Heart Ain’t That Broken – Clio, Leslie
18. Pack Meine Sachen (Single Version) – Clueso
19. Avenir (Radio Edit) – Louane
20. Fade Out Lines (The Avener Rework) – The Avener, The Avener & Phoebe Killdeer
21. Something New (Robin Schulz Remix) – Axwell / Ingrosso
22. Liquid Spirit (Claptone Remix) – Porter, Gregory