Nur wenige Tage vor dem Release der Sunshine Live 59 schneite die Tracklist bei uns in die Redaktion herein. Höchste Zeit euch eben diese Tracklist zu prästenieren, denn bereits diesen Freitag, also am 25. November 2016 kommt die neue Ausgabe der sunshine Live Compilation bereits in den Handel.

Seit mittlerweile 15 Jahren, gibt es die Sunshine Live Compilation und sich gerade in der heutigen Zeit im DAnce Bereich weiter halten zu können, finden wir schon eine bachtliche Leistung. In dieser Zeit schaffte es diese Compilation unzählige Top-Ten Platzierungen in den deutschen Compilation Charts, was gerade in der heutigen Zeit schon eine Leistung ist.

Mit einem Dance Music Sender die richtige Mischung zu finden, ist derzeit wohl schwerer als je zuvor, denn die ganze Dance Szene splittet sich derzeit in viele subgenres auf, in denen sich dann auch noch sehr Regional kleinere Szenen bilden. Sunshine Live bekommt das jedoch ganz gut hin, denn seit der Sender über DAB+ zu empfangen ist, wächst er weiter.

In Sachen Tracklist, dass wisst ihr ja mittlerweile, sind die Sunshine Live Compilations nie an der Spitze im Bereich der Aktualität, dafür passen die Tracks aber wirklich zusammen und man drückt hier eher selten ein Lied weg. Gerne könnt ihr euch mit Hilfe der Tracklist und dem dazugehörigen Cover einen ersten Eindruck von ihr verschaffen.

Bis zum Release der Sunshine Live 59 dauert es wie oben bereits erwähnt zum Glück nicht mehr lange und wer es dennoch weiterhin nicht erwarten kann, der kann in der Zwischenzeit doch einfach mal Sunshine Live einschalten und sich mit feinster Dance Music berieseln lassen. Auch für die Retro Freunde hat der Sender mit der Sendung Sunshine Live Classics eine Show im Programm.

sunshine-live-59

Disk 1:
01. Bob Sinclar & Daddy’s Groove – Burning
02. Robin Schulz & J.U.D.G.E. – Show Me Love (Calvo Remix)
03. Oliver Heldens – Flamingo
04. Martin Solveig feat. Tkay Maidza – Do It Right
05. Filatov & Karas – Tell It to My Heart
06. Axwell & Shapov – Belong
07. Bakermat feat. Alex Clare – Living
08. Bingo Players – Cry (Just A Little) (A-Trak and Phantoms Remix Edit)
09. EDX – My Friend
10. Jay Hardway – Somnia
11. Audio Bullys & Surge – It Was A Very Good Year
12. Deepend – I’m Intoxicated
13. Will K – Café Leche
14. j3n5on – Disco’s Revenge
15. Groovejuice – Cafe Prague 2016 (Patrick Hofmann Radio Edit)
16. Spankox – To The Club
17. Marcapasos & Janosh – Encore
18. Klubbingman feat. Staz and John Michael – Just say
19. Ostblockschlampen feat. Abaz & Talina Rae – Echo
20. Le Shuuk feat. Jenny Marsala – Good Life

Disk 2:
01. Lost Frequencies – What Is Love 2016
02. Topic feat. Jake Reese – Find You
03. Alan Walker – Sing Me to Sleep
04. Kygo feat. Kodaline – Raging
05. Klingande feat. M22 – Somewhere New
06. Younotus feat. Fahrenhaidt – Enjoy The Silence
07. Moonbootica – Hear Your Love
08. Airdice feat. Ben Cocks – Your Firefly
09. Lexy & K-Paul feat. Max Joni – Inner Slave
10. Stereoact feat. Jakob Wiss – Rand der Welt
11. Laserkraft 3D – Egal wohin
12. Kyau & Albert feat. In Gray – Sleeping Lions (Hello Machines Remix)
13. Bolier – Ipanema (Firebeatz Remix Edit)
14. Chicco Secci & Cristian Marchi – Remata
15. Nari & Milani, Hiisak – Copacabana
16. Moguai – Pray For Rain
17. Lee Cabrera – Shake It (Joe Stone Remix Edit)
18. Firebeatz & Chocolate Puma feat. Bishøp – Lullaby (Chocolate Puma Balearic House Mix)
19. Ninetoes vs. Fatboy Slim – Finder (Hope)
20. Armand Van Helden – Wings

Disk 3:
01. Armin van Buuren – Dominator
02. Hardwell, Lil Jon & W&W – Live the Night
03. Major Lazer & Showtek – Believer
04. Fedde Le Grand – Down On Me
05. Moby – Go (Hardwell Remix)
06. TJR – Freaks
07. Super8 & Tab – Mega
08. Tujamo – BOOM!
09. Aquagen – Hard To Say I’m Sorry 2016
10. Ummet Ozcan – Wickerman
11. Albin Myers – What’s The Time?
12. Trance M. – Apocalyptic Signs (Official Uptrax Winner Track)
13. Rene Ablaze – Indigo
14. John O´Callaghan – The Forging of Steel
15. Markus Schulz – feat. Mia Koo – Summer Dream
16. Roger Shah, Antillas & Zara Taylor – Fire
17. Ferry Corsten & Cosmic Gate – Event Horizon
18. Talla 2xlc – Rydeen (a tribute to ymo)
19. Chris Bekker ft. Tricia McTea – We Can Be (PvD Club Mix Edit)
20. Dash Berlin & Luca Perra – Without The Sun