Das neue Album Ava Max – Heaven & Hell bringt in der dazugehörigen Tracklist nicht nur die großen Chart Hits der Sängerin mit, sondern auch zahlreiche bislang unveröffentlichte Songs, die es in den nächsten Wochen und Monaten sicherlich auch in sämtlichen Charts ganz nach oben schaffen werden.

In der noch jungen Karriere der Sängerin, hat sich schon beachtliche Erfolge erzielen können. So schaffen es die Songs “ Sweet But Psycho „, „So Am I“, „Torn“ und „Kings & Queens“ auf Platz 1 der so wichtigen Airplay Charts in Deutschland.

Damit aber nicht genug, denn „Sweet But Psycho“ schaffte es sogar an die Spitze der deutschen Single Charts. Höchste Zeit also, ihren Fans das langersehnte Debüt-Album vorzustellen. Bis zum Release dauert es allerdings noch eine Weile, denn erst ab dem 18. September 2020 steht das gute Stück für euch im Handel bereit.

Die Erfolge von Ava Max scheinen noch beachtlicher, wenn man die Quellen ihren Mutes miteinbezieht. Den nötigen Mut für so eine Karriere zog sie aus der mutigen Flucht ihrer Eltern, die vor den politischen Unruhen in ihrem Heimatland flohen.

Wie immer an dieser Stelle, darf die Tracklist und das passende Cover zum Album Ava Max – Heaven & Hell natürlich nicht fehlen, damit ihr schon vor dem Kauf wisst, was euch hier erwartet. Sicherlich wird ihr Debüt-Album ein voller Erfolg werden, da Ava Max neben ihrem grandiosen Talent auch eine gewaltige Stimme besitzt.

1.H.E.A.V.E.N
2.Kings & Queens
4.Tattoo
5.OMG What’s Happening
6.Call Me Tonight
7.Born to the Night
8.Torn
9.Take You to Hell
10.Who’s Laughing Now
11.Belladonna
12.Wild Thing
13.So Am I
14.Salt
15.Sweet But Psycho