Gemeinsam haben BigCityBeats & die ESA die weltweit erste Botschaft aus dem Weltall an die Electronic Dance Community gesandt. In Sachen Marketing ist BigCityBeats für ihre Events wohl weltweit führend, denn das Zero Gravity Event im letzten Jahr, erreichte über 1 Milliarde Menschen.

Über 50 Clubber, 200 TV Stationen und 500 Print- sowie Online-Medien weltweit berichteten damals über das Mega Event und hier waren all die Influencer noch gar nicht mitgerechnet, die das Mega Event begeistert verfolgten bzw. teilweise sogar selber dran Teilnahmen wie DJ & Youtuber Rewinside.

So wurde bereits ein weiteres Zero Gravity Event angekündigt, welcher sicherlich noch einmal eins drauflegen wird, um noch mehr Menschen zu erreichen. Aus der House Music Szene hört man jedoch auch Stimmen, dass BigCityBeats nicht nur Marketing betreiben solle, sondern auch endlich den Sound seiner Events verbessern solle.

Kommen wir jedoch zurück zur Botschaft aus dem Weltall. Der Astronaut und derzeitige Kommandant der Internationalen Raumfahrtstation (ISS), Alexander Gerst, hat die weltweit erste Botschaft aus dem Weltall an die Electronic Dance Community von BigCityBeats gesandt. Seine Message war unter anderem eine Antwort an die weltberühmten Star-DJs Armin van Buuren, Dimitri Vegas & Like Mike, Steve Aoki und Timmy Trumpet, die einen Gruß an die ISS sandten und enthusiastisch von der Vision und Kooperation zwischen dem BigCityBeats WORLD CLUB DOME und der Europäischen Raumfahrtbehörde (ESA) und ihrer Zero-Gravity-Mission sprachen.

Wir haben euch das Video zum Jahr “ in Space “ einmal eingebunden, damit ihr euch das ganze selber anschauen könnt. Sicherlich werden uns im laufe des Jahres noch zahlreiche Überraschungen rund um die Zusammenarbeit zwischen BigCityBeats und der Esa erwarten.

Alexander Gerst – © ESA/NASA