Der Schock über den viel zu frühen Tod von Avicii schwebt noch immer über der Musikbranche. In den letzten Tagen wurde viel über die Todesursache von Avicii gesprochen und immer wieder seine gesundheitlichen Probleme angesprochen, die er bereits seit Jahren bekämpft.

Nachdem wie Polizei die wirkliches Todesursache auf Wunsch der Familie geheim hielt, wurden immer mehr stimmen laut, das sich Avicii das Leben nahm und diese traurige Nachricht hat sich nun bestätigt. Die Familie gab ein Statement bekannt, in dem bestätigt wird, dass es sich beim Tod von Avicii um Selbstmord gehandelt habe.

Nun könnte man natürlich denken, wieso ein so erfolgreicher Musiker Selbstmord begehen sollte, da er doch alles erreicht habe. Doch in den letzten Jahren sprach Avicii das Thema immer wieder an, dass er nicht Glücklich sei und nach dem Sinn im Leben suche.

Er sprach sogar davon, dass er das Musikgeschäft nicht überleben würde, was nun allerdings traurige Gewissheit wurde. Wir haben euch das Statement der Familie einmal eingebunden und sind nun noch geschockter über den viel zu frühen Tod von Avicii, der mit den richtigen Leuten an seiner Seite, sicherlich verhindert worden wäre.

Our beloved Tim was a seeker, a fragile artistic soul searching for answers to existential questions. An over-achieving perfectionist who travelled and worked hard at a pace that led to extreme stress. When he stopped touring, he wanted to find a balance in life to be happy and be able to do what he loved most – music.

He really struggled with thoughts about Meaning, Life, Happiness. He could not go on any longer. He wanted to find peace. Tim was not made for the business machine he found himself in; he was a sensitive guy who loved his fans but shunned the spotlight. Tim, you will forever be loved and sadly missed. The person you were and your music will keep your memory alive.
We love you, Your family