Gerade erreichte uns die schockierende Nachricht, dass Chester Bennington, der bekannt wurde als Frontmann der erfolgreichen Band Linkin Park („Numb“), Selbstmord begangen haben soll. Berichten (TMZ) zufolge erhängte sich der Sänger und nahm sich damit mit nur 41 Jahren frühzeitig das Leben.

Das Promi-Portal TMZ berichtete, dass Chester Bennington in Palos Verdes Estates in L.A. County tot aufgefunden worden ist. Er hatte sich Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr Ortszeit das Leben genommen, indem er sich erhängt hatte. Eine tragische Meldung, die die Musikszene erschüttert. Der Sänger hinterlässt 6 Kindern aus Beziehungen mit 2 Frauen.

In der Vergangenheit hatte Chester schon mehrmals in Interviews über Probleme mit Drogen und Alkohol gesprochen, die ihn viele Jahre begleitet haben. Auch Selbstmordgedanken sollen den Musiker geplagt haben, da er als Kind misshandelt worden ist. Nun hat der Sänger eine endgültige Entscheidung getroffen und sich das Leben genommen. Chester Bennington wurde 41 Jahre alt.

Unsere Gedanken sind jetzt vor allem bei Chester Bennington’s Familie, seinen Freunden und Bandkollegen. Wir wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.