Mit der neuen Charity-Single Fury in the Slaughterhouse – We believe in sometimes unterstützt die Band “ Ärzte ohne Grenzen „, die gerade in der jetzigen Zeit wieder einmal wichtig sind. Nicht alle Länder haben ein so guter Gesundheitssystem wie Deutschland, da kommen “ Ärzte ohne Grenzen “ gerade richtig, denen zu helfen, die dringend Hilfe brauchen.

Fury in the Slaughterhouse zählen zu den einflussreichsten deutschen Rock-Bands. Ihre Hits „Time To Wonder“, „Won’t Forget These Days“, „Radio Orchid“ u.v.m. gehören zu den Klassikern der 90er und 00’er-Jahre. Fury verkauften über 4 Millionen Alben, waren international erfolgreich und spielten weltweit über 1.000 Konzerte.

Mit ihrem neuen, hoffnungsfrohen Gute Laune-Song „We believe in sometimes“ (Release 10.04.2020) möchten sie eine ganz klare Botschaft versenden: Bleibt positiv! Denn neben Solidarität ist positives Denken das Wichtigste in Zeiten wie diesen. Kai Wingenfelder, Frontmann der Band, sagt daher auch: „Man muss mit allem rechnen, auch mit dem Guten!“

Die 6-köpfige Band aus Hannover möchte selbst auch einen Beitrag leisten und die Erlöse ihrer neuen Single an die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ spenden – um diejenigen zu unterstützen, die es am nötigsten brauchen, um überall in der Welt zu helfen: Den ÄrztInnen und KrankenpflegerInnen auf der ganzen Welt, die täglich ihr Leben für die Gesundheit der Anderen riskieren.

Nun heißt es fleißig die Single kaufen, damit eine ordentliche Spendensumme zusammen kommt. Also nichts wie los zum MP3 Händler eures Vertrauens und die Single direkt erwerben. Wir haben hier natürlich auch das dazugehörige Quarantäne Video eingebunden, damit ihr euch die Single vorab schon einmal anhören könnt.