Mit der Elrow 1 kommt die Mega Partyreihe in Form dieser Top Tracklist zu euch nach Hause. Wir sind uns ziemlich sicher, dass viele von euch an dieser Stelle noch nie etwas von einer „Elrow“-Party gehört haben, doch an dieser Stelle sei eindeutig gesagt, es wird absolut höchste Zeit etwas davon zu hören.

Nachdem einige Jahre in den Clubs weltweit galt, weniger ist mehr, wandelt sich das ganze nun. Die großen Festivals sorgen schon lange weltweit für einen großen Besucherrückgang in den Clubs, so müssen sich auch die Veranstalter im Club Bereich etwas einfallen lassen um damit die Clubs wieder zu füllen.

Die aus Barcelona stammende Partyreihe revolutionierte und definierte den Begriff ‚Club Entertainment‘ völlig neu und schuf durch hochkreative und fantastisch umgesetzte Konzepte ein bis dahin nie dagewesenes Partyerlebnis. Aufwändige Kulissen, überladene Straßentheaterelemente, innovative Props, Konfettilawinen, verrückte Kostüme und schrille Make-ups versetzen die Besucher der stets ausverkauften Mega-Parties in einen einmaligen visuellen und akustischen 360°-Rausch.

Wir haben euch unten mal ein Video eingebunden, die eine Elrow Party zeigt, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, was euch bei so einem Mega Event erwartet. Die dazu passende Compilation erscheint am 25. August 2017 und natürlich haben wir auch im Fall der Elrow 1 die Tracklist und das passende Cover für euch am Start.

CD1 (mixed by Toni Varga B2B De La Swing)

1. Melé – Sunshowers
2. Dj Dep – Desalojado
3. Bontan – Control
4. Sidney Charles Feat. Lady Vale – Make Me Moove
5. Collective Machine – I Want A House Kit
6. Santé & Toni Varga – In Time
7. Supernova – Get Hot
8. De La Swing – Connected
9. Caal & Baum – Downtown Beat
10. Route 94 – House & Pressure
11. Max Chapman – Body Jack (Get My Swerve On)
12. Alexis Raphael – Loaded Up (Caal Remix)
13. Cloonee – Like This
14. Mihalis Safras – Pushit
15. Emanuel Satie – Come As You Are (Luca Donzelli & Mar-T Remix)
16. Ki Creighton & Makanan – Trivial

CD2 (mixed by Marc Maya B2B George Privatti)

1. Coyu & Bastian Bux – Satara
2. Marc Maya – Alac
3. Veerus – Arp
4. Audiojack & Kevin Knapp – Implications
5. Dennis Cruz – Mad
6. Scurrilous – They Play It Safe
7. Lee Walker – Break The System
8. George Privatti & Eddy M – Basille
9. Waitz – Break
10. Paul Darey, Chris Main, Hannes Bruniic – Voices
11. Bontan – The First Time
12. Pablo Say – Reencuentro
13. Fer Br – Jack
14. Waze & Odyssey – Down With Tha
15. James Campbell – Solar