Hardstyle ist tot, lang lebe Hardstyle. So oder so ähnlich könnte man die Hardstyle 2018 und ihre Tracklist anpreisen, denn kein anderen Genre erlebt derzeit in Deutschland so einen Hype wie der Hardstyle Sektor. Während es in Deutschland viele Jahre sehr ruhig im Hardstyle Sektor war, lebte das Genre in den Niederlanden munter weiter.

Unsere Redaktion war am Hardstyle Comeback gar nicht so unschuldig, denn Anfang 2017 waren ein Teil von uns noch Teil der Leitung des 5 Elements Club in Niedersachsen, eines der größten und modernsten Clubs Deutschlands. Dort etablierten wir eine Hardstyle Reihe, die den Club regelmäßig an die Grenzen der Kapazitäten brachte.

So war es nur eine Frage der Zeit das viele Clubs nachzogen. Mittlerweile sind Hardstyle Events wieder in ganz Deutschland zu finden und viele große Festivals haben für die kommenden Hardstyle Saison 2018 eigene Bühnen für Hardstyle angekündigt. Nun kann man mit Recht behaupten, dass Hardstyle wieder zu den großen Genres der Dance Szene gehört.

Kommen wir nun aber zurück zur Hardstyle 2018 Compilation und werfen mal einen Blick auf die Tracklist. Hier finden wir jede Menge Tracks von z.B. Coone, Wildstylez, Da Tweekaz, The Prophet, Zatox, DJ Isaac, D-Block & S-TE-FAN, Brennan Heart, Zany, RAN-D, Technoboy und viele weitere.

Bis zum Release der Hardstyle 2018 müsst ihr zum Glück nicht mehr warten, denn bereits seit dem 9. Februar 2018 ist das gute Stück für euch im Handel vertreten. Wir haben an dieser Stelle natürlich die Tracklist und das passende Cover für euch am Start.

Disk: 1
1. SET YOU FREE, (Club Mix) – LNY TNZ FEAT. JANTINE
2. MELODY OF THE BLADE – BRENNAN HEART
3. HERE I COME – COONE & WILDSTYLEZ
4. BACK HOME – DEVIN WILD & JNXD
5. 1998, (Radio Edit) – TECHNOBOY & TUNEBOY
6. I CLOSE MY EYES, (Emphasis Remix) – ACTIVATOR
7. OUT OF THE DARK – GALACTIXX
8. MASK ON MY FACE – KELTEK
9. RIDE – REFUZION FEAT. LXCPR
10. MOVE ON – ECSTATIC
11. THE RAP GOD – BASS CHASERZ
12. BOOM BOOM – TONESHIFTERZ
13. SON OF TORTURE, (Public Enemies Remix) – ZANY & RAN-D FEAT. NIKKITA
14. ARMED & DANGEROUS – GUNZ FOR HIRE
15. PANIC – CHRIS ONE
16. RUDE BOY, (Edit) – TUNNEL HARD
17. GODS NEVER DIE – TYPHOON
18. WE CAN KICK IT, (Hard Edit) – HARD HATS
19. BRAVE THE STORM – FREQUENCERZ
20. ONE DAY, (Neutron Edit) – SPANK BOYS
21. GET WILD GO HARD – WILDSTYLEZ & HARD DRIVER
22. ELECTRIC SOLAR – NOISECONTROLLERS & BASS MODULA
23. BAND OF BROTHERS – RAN-D

Disk: 2
1. SCANDINAVIA – WASTED PENGUINZ & ADRENALIZE
2. HEART LIKE MINE – CODE BLACK, DA TWEEKAZ & ADREN
3. SUNBEAM – ANDY SVGE & HARDSTYLE PIANIST
4. FOR EVER – ZATOX
5. SHE GOT ME LIKE – MAX ENFORCER & AMSTERDAMSOUNDT
6. DIRTY STYLE, (Faizar Remix) – OMEGATYPEZ
7. BE HERE – CYBER
8. FREE – REBOURNE
9. NEW GENERATION – ENVINE FEAT. BROCK LONDON
10. WORLD OF MAGIC – FIRELITE
11. BURN, (Sub Zero Project Remix) – DJ ISAAC
12. NO APOYA NO FOLLA – D-BLOCK & S-TE-FAN
13. DELIRIUM – CLOCKARTZ
14. TURN UP THE BASS, (Hardstyle Mix) – BLUTONIUM BOY
15. IMMUNITY – WAVE PRESSURE
16. BASS STAR, (Battle Edit) – SOL 10
17. BREATHIN , (Promo Remix) – PHUTURE NOIZE FEAT. SNOWFLAKE
18. THE BEAT DON T STOP, (Alert Edit) – HARDSTYLE JUNKS
19. SONIC SEIZURE – MALUA
20. BASS KICK, (Rude Edit) – NUKE BASS
21. WELCOME TO THE CLUB – THE PROPHET
22. LEFT WITH THE WRONG, (Warface Remix) – PSYKO PUNKZ
23. ENGELTJE – JEBROER, DJ PAUL ELSTAK, DR PH