Die neue Ministry of Sound The Annual 2019 ist da und weiß mit ihrer Tracklist direkt zu überzeugen. In Deutschland hört man von den Compilation von Ministry auf Sound, seit der Übernahme von Sony Music, so gut wie nichts mehr, was gerade im Fall der The Annual Reihe sehr schade ist.

Die Annual Reihe gehört zu den beliebtesten House Music Compilaitons der Welt, auch wenn die Position langsam bröckelt. Mit einem gesunden Mix aus großen Chart Hits und Tracks, die nur Leute aus der House Music Szene kennen oder bereits schon einmal gehört zu haben.

Mit dabei sind unter anderem Songs von French Montana, Jack & Jack, Tiesto, Marshmello, R3Hab, Diplo, Macklemore und viele weitere. Im Handel steht die “ Ministry of Sound The Annual 2019 “ seit dem 9. November 2019 und natürlich haben wir euch hier wie immer die Tracklist und das passende Cover für euch am Start.

Darüber hinaus, haben wir anstatt eines MiniMix zur „The Annual 2019“, leider nur den englischen Werbespot für euch, denn wie bereits erwähnt, wird die Top Compilation in Deutschland kaum beworben. Solltet ihr euch für die Ministry of Sound The Annual 2019 entscheiden, könnt ihr sie über viele Online Shops auch Hierzulande erwerben.

Disk: 1
1. One Kiss – Calvin Harris, Dua Lipa
2. In My Mind – Dynoro & Gigi D’Agostino
3. Electricity – Silk City feat. Diplo, Dua Lipa & Mark Ronson
4. Back & Forth – MK X Jonas Blue X Becky Hill
5. So Real (Warriors) – Too Many Zooz vs KDA feat. Jess Glynne
6. Rise – Jonas Blue feat. Jack & Jack
7. Jackie Chan – Tiesto & Dzeko feat. Preme & Post Malone
8. Just Got Paid – Sigala & Ella Eyre & Meghan Trainor feat. French Montana
9. Flames – David Guetta feat. Sia
10. These Days – Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen
11. First Time – M-22 feat. Medina
12. Make It Look Good – Tom Zanetti feat. Preditah
13. Breathe – Jax Jones feat. Ina Wroldsen
14. FRIENDS – Marshmello & Anne-Marie
15. New Rules – Dua Lipa
16. Wrong Move – R3HAB & THRDL!FE feat. Olivia Holt
17. Only Can Get Better – Silk City, Diplo, Mark Ronson feat. Daniel Merriweather
18. Dancing Alone – Axwell /\ Ingrosso & RØMANS
19. Spread Love (Paddington) – Boston Bun Feat. DVNO
20. What We Started (A Bit Patchy) – Sammy Porter feat. Jessica Agombar

Disk: 2
1. Panic Room – Au/Ra & CamelPhat
2. Feel My Needs – Weiss
3. Dangerous – Kid Enigma x Riton
4. In Arms – Ferreck Dawn & Robosonic
5. Be Somebody – Solardo
6. Be Sharp Say Nowt – Patrick Topping
7. Atheist – Disciples
8. Good Thing – Kideko
9. Wavey – CLiQ feat. Wiley, Alika & Double S
10. All On Me – George Kwali x Kideko
11. My Milkshake – Kelis x Freejak
12. Dancin‘ Kinda Close – Guz & Tough Love
13. ‚Til Your Love Runs Out – Après
14. Never Been In Love – Secondcity & Makree
15. Neutron Dance – Krystal Klear
16. Entirety – Shift K3Y feat. A*M*E
17. Dished (Male Stripper) – Purple Disco Machine
18. Moonlight – Disclosure
19. Real Connection – Toddla T & Moss Kena
20. It Makes You Forget (Itgehane) – Peggy Gou