Mit der Sunshine Live 51 kommt Europas größter Dance Music Sender wieder als CD auf den Markt. In der Tracklist finden wir wieder einmal jede Menge Tracks die ihr im Sunshine Live Programm nahezu täglich hören könnt.

Leider ist die Aktualität dieser Compilation nicht so ganz auf der Höhe im Vergleich zu anderen Formaten wie z.B. der Future Trance. Jedoch findet man auf der Sunshine Live 51 auch Tracks für die man sich sonst gleich mehrere Compilations kaufen müsste um die zusammen zu bekommen.

Eigentlich punkten die Compilation aus dem Hause Sunshine Live sonst immer mit der Tracklist, als das dort wirklich alle Tracks gut zusammen passen aber Scooter im Umfeld von Namen wie Moguai, Armin van Buurne oder Tiesto, das passt nun wirklich nicht.

Bis zum Release Termin sind es noch 2 Wochen und bis dahin haben wir natürlich noch die Tracklist und das Cover für euch am Start. Wenn euch die Tracklist überzeugt, könnt ihr die Sunshine Live 51 ab dem 19. September 2014 im Handel erwerben, wer nicht warten möchte darf sich diese 3er CD-Box natürlich auch gerne bereits bei Amazon oder ähnlichen Shops vorbestellen.

Sunshine live 51
Hier könnt ihr die Sunshine Live 51 direkt kaufen !

Disk 1 von 3:
1. Armin Van Buuren – Ping Pong
2. Twoloud – I’m Alive
3. Tiesto Feat. Matthew Koma – Wasted
4. Showtek & Justin Prime Feat. Matthew Koma – Cannonball (Earthquake)
5. Scooter – Bigroom Blitz
6. Nature One Inc – The Golden Twenty (Jerome’s Official Anthem Mix)
7. Fedde Le Grand – You Got This
8. Hardwell – Everybody Is In The Place
9. Moguai – Aciiid
10. Steve Aoki, Chris Lake & Tujamo – Boneless
11. Dimitri Vegas & Like Mike Feat. Wolfpack – Find Tomorrow (Ocarina)
12. Gareth Emery Feat. Bo Bruce – U (W&W Remix Edit)
13. Sodafreak – Now Or Never O Sole Mio
14. Derb Vs Jacob Van Hage – Derb (Jacob Van Hage Remix)
15. Adam De Great & Waveshock – Here We Go! (Party Camp Anthem)
16. Sini & James Durden Feat. Bbcr – Feel
17. DJ Klubbingman & Andy Jay Powell – Overdrive
18. DJ Antoine – Light It Up
19. Galantis – You (Tom Staar Remix)
20. John Legend – All Of Me (Tiësto’s Birthday Treatment Remix)

Disk 2 von 3:
1. ATB With Boss And Swan – Raging Bull
2. Dash Berlin & Rigby – Earth Meets Water
3. Sander Van Doorn & Firebeatz – Guitar Track
4. Roger Shah & Nicholas Eli – Hope
5. Ferry Corsten – Festival Crash
6. Dennis Sheperd & Cold Blue & Ana Criado – Every Word
7. Kyau & Albert – Down
8. Sunlounger Feat. Chase – Surrender
9. John Martin – Anywhere For You
10. Example – One More Day-Stay With Me
11. Bellini – Samba Do Brasil
12. Oceana – Everybody
13. Gigo ‚N‘ Migo & Lifters feat. Nico Santos – Won’t Let You Fall
14. DJ D4n – Fly (Official Uptrax Winner Track)
15. Chassio – Love You Louder
16. Leony! – Ooo La La La (Deeper Than Love Remix Edit)
17. The Underdog Project – Summer Jam (Chassio Remix)
18. Plastik Funk feat. Polina – One Of These Days
19. Milky Chance – Down By The River
20. Phunk Investigation feat. Chelle – Alive (Robbie Rivera Remix Edit)

Disk 3 von 3:
1. Moby & Damien Jurado – Almost Home (Sebastien Remix)
2. Klangkarussell – Netzwerk (Falls Like Rain)
3. Parov Stelar feat. Graham Candy – The Sun
4. La Roux – Uptight Downtown
5. Tom Novy feat. Amadeas – Nothing Lasts Forever
6. Milk & Sugar feat. Maria Marquez – Canto Del Pilon (Nora En Pure Radio Edit)
7. The Ramona Flowers – Vultures (Sam Tropic Remix)
8. Dj Falk Edit Criminal Vibes – Easy Lover
9. Dave Kurtis – La Trompeta
10. Chapeau Claque & Pretty Pink – Schöner Moment (Pretty Pink Edit)
11. Jimmy & Fred – Red
12. The Angelcy – My Baby Boy (Junge & Mädchen Remix)
13. Tom Wax & Strobe – Thora Thora
14. Marra Kesh & Khetama – Sunshine
15. Chocolate Puma feat. Kriss Kriss – Step Back
16. Dj Hildegard – Footsteps In The Sand
17. Come On Now – Set It Off
18. Peter Gelderblom & Randy Colle – Got To Be Good
19. Mr. Probz – Waves (Robin Schulz Radio Edit)
20. Tocadisco feat. Lennart A. Salomon – Frozen