Bock auf Musik aus den Charts ? Dann ist die The Dome 90 mit ihrer Tracklist genau das richtige für euch. Neben der großen Bravo Hits Reihe, ist die The Dome Reihe die letzte große Chart Compilation in Deutschland, die noch beachtliche Verkaufszahlen vorweisen kann.

Zugegeben, wir sind mit den Infos über die The Dome Reihe recht spät dran aber man sagt ja bekanntlich, besser spät als nie. Die Tracklist kann sich wie gewohnt sehen lassen, denn alle Top Tracks, welche derzeit sich in den deutschen Single Charts im vorderen Bereich tummeln, sind hier alle in einer Tracklist vereint.

Für Freunde der The Dome Live Events sei jetzt schon einmal verraten, dass es Ende Oktober wieder ein The Dome Live geben wird. Dieses mal hat man sich mit der Lanxess Arena in Köln auch gleich eine ordentlich große Halle für das Mega Event ausgesucht, immerhin finden hier 14.500 Menschen platz.

Kommen wir aber zurück zur The Dome 90, diese ist seit dem 31. Mai 2019 im Handel für euch verfügbar. Natürlich haben wir dennoch die Tracklist und das Cover eingebunden, für alle die sich bislang noch kein Exemplar gesichert haben. So sollte sich auch der Letzte ein ersten Eindruck von der The Dome 90 machen können.

Disk 1:
01. Juju feat. Henning May – Vermissen
02. Lil Nas X – Old Town Road
03. Pietro Lombardi – Bella Donna
04. Pedro Capó & Farruko – Calma (Remix)
05. Mabel – Don’t Call Me Up
06. Avicii feat. Aloe Blacc – SOS
07. Alle Farben & James Blunt – Walk Away
08. Meduza feat. Goodboys – Piece of Your Heart
09. Martin Garrix feat. Macklemore & Patrick Stump Of Fall Out Boy – Summer Days
10. VIZE feat. Laniia – Stars
11. Dynoro & Ina Wroldsen – Obsessed
12. Lost Frequencies feat. Flynn – Recognise
13. R3HAB x A Touch Of Class – All Around The World (La La La)
14. The Magician – Ready To Love
15. Jax Jones & Martin Solveig Present Europa – All Day and Night
16. Antonia feat. Erik Frank – Matame
17. Luis Fonsi & Sebastian Yatra & Nicky Jam – Date La Vuelta
18. Anstandslos & Durchgeknallt & Georg Stengel – Holterdiepolter
19. LOTTE – Schau mich nicht so an
20. Ellie Goulding – Sixteen
21. Seeed – Ticket
22. Bausa – Mary
23. Ariana Grande – break up with your girlfriend, i’m bored

Disk 2:
01. Michael Schulte – Back to the Start
02. Calvin Harris & Rag’n’Bone Man – Giant
03. Lena – don’t lie to me
04. P!nk – Walk Me Home
05. Sarah Connor – Vincent
06. Mathea – 2x
07. Matt Simons – Open Up
08. Johannes Oerding – An guten Tagen
09. The BossHoss feat. Mimi & Josy – Little Help
10. Sam Smith x Normani – Dancing With a Stranger
11. Dominic Fike – 3 Nights
12. Max Giesinger – Die Reise
13. Xavier Naidoo – Ich danke allen Menschen
14. Adel Tawil feat. PEACHY – Tu m’appelles
15. Jonas Brothers – Cool
16. Zara Larsson – Don’t Worry Bout Me
17. 257ers – Gravitacion
18. KIDDO x GASHI – Coming Down
19. Wincent Weiss – Kaum Erwarten
20. George Ezra – Pretty Shining People
21. Mark Forster – 747
22. Shawn Mendes – If I Can’t Have You
23. James Arthur – Falling like the Stars