ALEXANDER MARCUS ist ein Phänomen. Er ist wohl der außergewöhnlichste Künstler der Republik, der erste wirkliche YouTube-Star Deutschlands mit inzwischen weit über 60 Millionen Klicks. Er tanzte uns den „Homo Dance“, servierte sein „Hawaii Toast“ und planschte im See zu „Papaya“.

Im Sommer 2007 erschütterte ALEXANDER MARCUS mit einer neuen eigenwilligen Richtung die Musikwelt. Mit einem noch nie dagewesenen Mix aus Electro und Folklore – der Electrolore – spaltete der King die Nation. „Schlagerfuzzi 2.0“ (Der Spiegel), „Der König der Fremdschämer“ (FAZ), „Schmacht-Eumel“ (Spex), „schockgefrostete Schaufensterpuppe“ (Zeit) oder „Lord Gaga“ (Tagesspiegel) – die Medien schenkten ihm maximale Beobachtung, die Fans maximale Begeisterung und die Hater maximale Hates.

Vier umjubelte Alben, ein Kinofilm über sein Leben und die Zusammenarbeit mit hochkarätigen Künstlern wie Bela B, Jan Delay, Scooter, Deichkind, Frauenarzt + Manny Marc, Miss Platnum oder B-Tight, es liegen turbulente Jahre hinter dem König der Electrolore.

Dem Erfolg von ALEXANDER MARCUS zugrunde liegen die einzigartigen Texte, die einen fesseln und nicht mehr loslassen. Es sind Geschichten, die wohl keinem anderen einfallen würden. Das beeindruckt auch die Rap-Elite Deutschlands. Kool Savas postete im Dezember 2014 ein Video von ALEXANDER MARCUS mit dem Kommentar: „Ich wurde besonders in letzter Zeit gefragt welche Rapper ich feier und als Zukunft der Deutschen Musik ansehe. Ich habe mich jetzt entschieden. Mein eindeutiger Favorit!“ und seine Fans bejubelten das Statement mit vielen Likes und Lob.

Die Magdeburger Rap-Combo „Die Kraszesten“ nannten ihr gerade erscheinendes Debut-Album schlicht „Alexander Marcus“ während die wohl coolste Band Deutschlands, Deichkind es sich nicht nehmen ließ, ein Vorwort zum Booklet seines Jubiläums-Albums beizusteuern.

Am 28. April 2017 erscheint nun die heiß ersehnte neue Platte „10 Jahre Electrolore – Das ultimative Album“. Auf zwei CDs finden sich die besten Hits aus den vier Alben Electrolore, Mega, Glanz & Gloria und Kristall sowie neue Songs. Klassiker wie „Pitschi Pitschi Popo“, „Sei Kein Frosch (feat. B-Tight)“, „Florida Lady (feat. Die Atzen)“, „Ciao Ciao Bella“, „Danke Schön (feat. Bela B)“, „Papaya“, „Hawai-Toast-Song“, „Hundi“ oder „Elektriker“ wurden neu gemastered.

Beim neuen Song „Schwachkopf Manfred“ lässt ALEXANDER MARCUS tief in sein Seelenleben blicken. Er erzählt von seinem blöden Onkel Manfred, den er überhaupt nicht leiden konnte. Wieder einmal hat der schrille Barde viel Emotion und Erkenntnisse in seinen Text gesteckt, verknüpft mit einer Melodie, die zum Tanzen einlädt.

Was mit einigen selbstgedrehten Low-Budget-YouTube-Videoclips begann, hat sich schnell zu einer wahren ALEXANDER MARCUS-Euphorie, wenn nicht gar -Hysterie entwickelt. Er ist der Ralph Siegel der Clubkultur, ein generalüberholter Julio Iglesias, der durch Witz, Esprit und erstklassigem Styling vom Scheitel bis zum Slipper den Takt vorgibt. Er hat es geschafft, sich in den ganzen Jahren weiterzuentwickeln und dennoch treu zu bleiben.

Ein Jahrzehnt nachdem die Electrolore in Deutschland einschlug, ist der Hype ungebrochen. Das ultimative Konzert am 22. April 2017 im Tempodrom war sofort restlos ausverkauft – im Herbst geht es auf „10 Jahre Electrolore – Die ultimative Tour“. Mit dem „ultimativen Album“ sind ALEXANDER MARCUS-Fans und Electrolore-Neulinge bestens gewappnet für ein Feuerwerk der guten Laune.

Disk 1:
1. Vorwort 
2. Wir Heben Ab (feat. Miss Platnum)
3. Schwachkopf Manfred
4. 1,2,3 (Remastered)
5. Pitschi Pitschi Popo (Remastered)
6. Sei Kein Frosch (feat. B-Tight) (Michael Mind Karneval Edit) (Remastered)
7. Sandra (Remastered)
8. Disco La Cola (Remastered)
9. Homo Dance (Remastered)
10. Elektriker (Electrolore Schock Mix) (Remastered)
11. Dein Scirocco (Remastered)
12. Fashion (Remastered)
13. Mongolei (Remastered)
14. Papaya (Remastered)

Disk 2:
1. Hawaii Toast Song (Remastered)
2. Hundi (Remastered)
3. Mega (Remastered)
4. Karussell (Remastered)
5. Love Theme from „Glanz & Gloria – Der Film“ (Remastered)
6. Glanz Und Gloria (Remastered)
7. Soldaten Der Liebe (Remastered)
8. Spiel, Satz Und Sieg (Remastered)
9. Hast Du Bock ? (Remastered)
10. Florida Lady (Die Atzen mit Alexander Marcus) (Remastered)
11. Ciao Ciao Bella (Remastered)
12. Danke Schön (feat. Bela B) (Remastered)
13. Papaya (Hagen Feetly Remix)