Der Mord an Rapper Tupac Shakur ist noch immer ungeklärt und das obwohl sein tragischer Tod bereits über 20 Jahre her ist. Die Dokureihe „Who Killed Tupac?“ befasst sich mit dem mysteriösen Tod des Rappers und wird nun erstmals auch in Deutschland zu sehen sein. Vorab jedoch schon einmal ein Dämpfer, denn die Doku wird nicht im Free-TV ausgestrahlt.

Bereits vor einigen Monaten lief die Doku überaus erfolgreich in den USA. Der PayTV Sender A&E hat nun angekündigt, im März die Doku auch in Deutschland auszustrahlen. Um genauer zu sein, wird die 6. teilige Doku „Who Killed Tupac?“ ab dem 26. März 2018 immer Montags um 21.50 Uhr ausgestrahlt.

Vor über 20 Jahren wurde der Rapper Tupac bei einem Anschlag getötet. Dabei wurde aus einem an der Ampel stehenden Auto geschossen, doch bis heute ist unklar, wer auf Tupac geschossen hat und ob das ganze einen Hintergrund hatte oder Tupac einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort war.

In der Doku werden zahlreiche Fakten besprochen und zahlreiche Interviews eingeblendet, um dem mysteriösen Mord auf die Spur zu kommen.