Bereit für die neue Toggo Music 48 und ihre kleine aber feine Tracklist ? Vor einiger Zeit bekamen wir eine Mail aus dem Hause Sony Music, dass man den Fokus in Zukunft nicht mehr auf Compilations richten will, auch Universal hat die Schlagzahl der Compilations mächtig herunter gefahren.

Da bleibt abzuwarten, wie lange es die Toggo Music Reihe noch gibt, denn die Zielgruppe dieser Compilation ist ja doch etwas speziell. Beworben wird sie nach wie vor auf Super RTL im Umfeld der „Toggo Serien“. Die Tracklist der Toggo Music ist daher meist eine bunte Mischung aus den aktuellen Tracks aus den Charts.

Im Vergleich zur Bravo Hits oder anderen Compilation aus dem Chart Sektor, bekommt man auch bei der Toggo Music 48 relativ wenig geboten, dafür bekommt ihr das gute Stück aber für unter 15€. Wenn wir mal einen Blick auf die Tracklist werfen, sehen wir Top Tracks von Bausa, Nico Santos, Rita Ora, Pietro Lombardi, Robin Schulz, Max Giesinger und viele mehr.

Im Handel steht die Toggo Music 48 für euch ab dem 23. November 2018 und wie immer an dieser Stelle, haben wir natürlich auch hier die Tracklist und das passende Cover für euch am Start, damit ihr wisst was euch bei der neuen Ausgabe so erwartet. Wenn sie euch überzeugen kann, könnt ihr sie natürlich schon jetzt bei Amazon und anderen Shops vorbestellen.

1. Was Du Liebe nennst – Bausa
2. Rooftop – Santos, Nico
3. Katchi – Ofenbach vs. Nick Waterhouse
4. Echame la Culpa – Fonsi, Luis & Demi Lovato
5. Feel It Still – Portugal. The Man
6. Anywhere – ORA, RITA
7. Wolves – Selena Gomez feat. Marshmello
8. So Far Away – Martin Garrix & David Guetta feat. Jamie Scott & Romy Dya
9. Señorita – Kay One feat. Pietro Lombardi
10. Nicht so schnell – Giesinger, Max
11. Beautiful Trauma – P!nk
12. Whatever It Takes – Imagine Dragons
13. Silence – Marshmello feat. Khalid
14. Leave a Light On – Walker, Tom / Walker, Tom
15. Run to You – Gregory, Tom
16. One Flight Away – Marcus & Martinus / Gunnarsen, Marcus / Gunnarsen, Martinus / Näslin, Elias
17. Cameleon – Maitre Gims
18. I Believe I’m Fine – Robin Schulz & HUGEL
19. Never Too Late – Alle Farben & Sam Gray / Gray, Sam
20. Like a Riddle – Felix Jaehn feat. Hearts & Colors & Adam Trigger
21. All Falls Down – Cyrus, Noah / O’Ryan, Chris „TEK“ / Froen, Anders / Juliander / Alan Walker, Noah Cyrus & Digital Farm Animals
22. Dreamer – Axwell & Ingrosso
23. Him & I – G-Eazy & Halsey