Beim ESC Vorentscheid 2015 sorgte Andreas Kümmert für eine Mega Überraschung. Nachdem das Voting beendet war stand der Sänger beim Eurovision Song Contest fest und zwar Andreas Kümmert. Bevor er jedoch seinen Song nochmal singen konnte, lehnte er die Wahl ab und sagte das er sich nicht dazu in der Lage fühlte, diesen Schritt zu gehen.

Sichtlich geschockt stand Ann Sophie, die Wild-Card Gewinnerin neben ihm, denn seinen Titel gab er an sie ab. Sie selber wusste gar nicht was los war und fragte ob sie nun nach Wien fahren würde oder nicht, doch so richtig freuen konnte auch sie sich nicht, so fragte sie das Publikum erst einmal, ob sie das überhaupt wollen, doch die Reaktionen waren gemischt.

Es gab auch reichlich Buuh-Rufe und war das ganze überhaupt rechtlich ? Immerhin hat ein User-Voting stattgefunden, war Ann Sophie mit ihrem Song „Black Smoke“ auch auf Platz 2 ? Über dieses Finale wird sicherlich ganz Deutschland Morgen garantiert reichlich gesprochen, denn sowas erlebt man auch nicht immer.

Wie findet ihr die Entscheidung ? Wird das nun das Ende der Karriere von Andreas Kümmert sein ? Denn bekanntlich ist die Teilnahme an dem ESC ein Riesen Sprungbrett und nicht selten werden die Songs dort in ganz Europa Millionenfach verkauft.

Teilt uns dazu eure Meinung in den Kommentaren mit, ob ihr die Entscheidung verstehen könnt oder ob ihr meint das man das Finale nun wiederholen sollte.