Wenn es läuft dann richtig, der Omnia Club in Las Vegas hat sich mit Calvin Harris den best bezahltesten DeeJay der Welt gesichert und das gleich für mehrere Jahre. Das man auch Geld verdienen kann, ohne ständig auf Tour zu sein, beweißt Calvin Harris Jahr für Jahr und führt so seit Jahren die Forbes liste der best bezahltesten DeeJays an.

Doch wie macht er das eigentlich ? Während andere DeeJays mit ihrer Musik kaum noch etwas verdienen und demnach von Gig zu Gig stürmen, war Calvin Harris vor 5 Jahren das letzte mal auf Tour. Sicher ist auf jeden Fall, dass Calvin Harris ein unglaubliches Gespür für Musik hat, denn nahezu jeder seiner Songs wird zum weltweiten Erfolg.

Nun sicherte der erfolgreiche und großzügig ausgestattete Omnia Club in Las Vegas den erfolgreichen DeeJay für 230 Millionen bis ins Jahre 2020 exklusiv. Wer nun jedoch denkt, das Calvin Harris nun 365 Tage im Jahr Live im Omnia Club zu sehen ist, der irrt, denn seine Fans bekommen ihn im ab sofort jeden Freitag Live zu sehen.

Wer also Calvin Harris mal buchen möchte, nach seinem Vertrag mit dem Omnia, kann schon einmal anfangen zu sparen. Denn rechnet man die 230 Millionen um, bekommt Calvin Harris 1.5 Millionen Euro für sein 120 minütiges Set. Mit solchen Gagen könnten wir glaube ich alle ziemlich gut Leben oder ?