Der Schock vieler Fans sitzt tief, The Prodigy Frontmann Keith Flint ist tot. Der Sänger verstarb im viel zu frühen Alter von nur 49 Jahren aus bislang ungeklärten Gründen. Bislang hat das Management den Tot von Keith Flint zwar noch nicht bestätigt, jedoch berichten zahlreiche britische Medien darüber.

Nach Angaben von den Zeitungen Guardian und The Sun, wurde die Polizei am Vormittag zum Haus von Keith Flint gerufen. Der Grund für den Notruf sei “ in Sorge um das Wohl eines Mannes“ gewesen, leider konnte man dort nur noch den Tod des 49-jährigen Sängers feststellen.

Der herbeigerufene Rettungsdienst, konnte nur noch den Tod feststellen. Die Todesursache ist bislang nicht bekannt, nach Polizeiangaben sei der Tod allerdings als „nicht verdächtig“ eingestuft worden, dies bedeutet, dass ein Verbrechen ausgeschlossen werden kann.

In den 90er Jahren schafften The Prodigy mit Firestarter den weltweiten Durchbruch. Auch wenn sie an diesen Erfolg nie wieder anknüpfen konnten, war die Band nie weg. So hatte The Prodigy einen festen Platz im Musikgeschäft gefunden und weiter großes vor.

So war im Mai eine große US-Tournee angesetzt, welche selbstverständlich nun mehr als fraglich sein wird. An dieser Stelle wünscht unsere Redaktion allen hinterbliebenen unser aufrichtiges Beileid.