Das Video zum neuesten Track „Acid Bounce“ hat Mausio zusammen mit der angesagten Kreativagentur HUSH & HYPE gedreht (u.a. Tarek KIZ, Bodmomzjay, Nullzweizwei, Mike Singer) und die Tänzer im Video sind von den Weltweit bekannten Flying Steps. Was dabei rauskommt, wenn die geballte Ladung an musikalischer, tänzerischer und videografischer Kreativität aufeinander trifft, seht ihr in „Acid Bounce“.

Im zarten Alter von 17 Jahren, als Claudio Mikulski aka Mausio anfing an seinen ersten Tracks zu basteln, ahnte er noch nicht, dass ihm diese Leidenschaft und sein Talent acht Jahre später einen Major-Deal bei Warner Music bringen würde.

Es ist eine Ehre für den jungen DJ und Producer, dass er so viele Menschen mit seiner Musik begeistern kann und zum Tanzen bringt. Normalerweise steht Mausio auf großen Bühnen und liefert dem Live-Publikum energiegeladene und ausgelassene Gigs, die nicht selten in ekstatische Massenglückseligkeit inklusive Stagediven, Moshpits, tropfende Decken und stundenlangen Fotosessions mit seinen Fans eskalieren.

Online überzeugt er bereits Millionen mit seiner Musik. Die Zahlen sprechen hier für sich. Mausio hat mittlerweile 30 Millionen Streams, über eine halbe Million monatliche Hörer bei Spotify, über sieben Millionen Views bei YouTube und über 27.000 YouTube-Abonnenten. Seine Musik ist beeinflusst durch verschiedene Genres, die er in seinen Tracks kombiniert, wodurch er einen unverkennbaren, völlig neuen Stil kreiert: melodisch, fröhlich, aber auch düster und dreckig.