- Werbepause -

Die neue Compilation Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Classical 80s Dance, ist durch ihre einzigartige Tracklist etwas ganz besonderes. Wer die Ausgaben kennt, welche die 90er Jahre abgedeckt haben, weiß bereits worauf man sich hier einlässt und das es so etwas auf dem deutschen Markt kein zweites mal gibt.

Wer im Fall der Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Classical 80s Dance einen Blick auf die Tracklist wirft, wird sehr schnell sehen, dass man auch hier wieder großes erwarten darf. So sind mit dabei Ronan Keating, Gary Barlow, Mike Singer, David Garrett, Mandy Capristo und viele weitere.

Man kennt es, man hat einen Song im Kopf und singt diesen förmlich direkt mit. Wenn man allerdings die Songs auf dieser Compilation anhört, dann kommt es nicht selten vor, dass sich eine ordentliche Gänsehaut einstellt. Der Grund dafür ist klar, hier wurden nicht einfach nur Songs gecovert, sondern mit viel Liebe neu gestaltet.

Wer sich vor dem Kauf ein Bild von der hohen Qualität machen möchte, hat es recht einfach. Wie es auch schon bei den letzten Ausgaben im Bereich der 90er der Fall war, gibt es auch hier eine offizielle Youtube Playlist zur Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Classical 80s Dance, welche stetig erweitert wird.

Neben der Tracklist und dem dazugehörigen Cover, haben wir euch selbstverständlich die besagte Playlist mit eingebunden. Wir sind der Meinung, dass diese Compilation ein absolutes Muss ist, für alle Musikliebhaber oder Freunde der 80er Jahre.

Der Release der Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Classical 80s Dance ist für den 3. September 2021 angesetzt. Somit ist es höchste Zeit sich ein Exemplar vorzubestellen, damit ihr den Release auch nicht verpasst.

1.Smalltown Boy – Classical 80s Dance Version Feat. Ronan Keating
2.Self Control Feat. Sophie Ellis-Bextor
3.Never Gonna Give You Up Feat. Mike Singer
4.Never Ending Story Feat. Ana Kohler
5.Don’t Dream It’s Over Feat. Gary Barlow
6.Another Day in Paradise Feat. Glasperlenspiel
7.Total Eclipse of the Heart Feat. Bonnie Tyler
8.Blue Monday Feat. Felix Räuber (Ex-Polarkreis 18)
9.Voyage voyage Feat. Chimène
10.Hypnotic Tango Feat. Leony (VIZE Edit)
11.Introperspective
12.Fade To Grey Feat. Mandy Capristo
13.Tainted Love Feat. David Garrett
14.Killer Feat. Seven
15.Sweet Dreams (Are Made of This) Feat. Sophie Ellis-Bextor
16.Words Feat. Nima
17.Living on Video Feat. Asja Ahatovic
18.Fotonovela Feat. Yass
19.Slave To The 80s

Kurze Werbepause
Vorheriger ArtikelFuture Trance 97 (Tracklist)
Nächster ArtikelThe Best of Bond…James Bond (Tracklist)