Schon gewusst ? Die Ministry Of Sound Club Classics ist mit ihrer XXL Tracklist bereits auf den Markt und bietet wirklich allerhand förmlich Zeitlose Club Tracks. Wer sich jedoch nun nicht so tief in der Club Szene bewegt, dürfte viele Tracks auf der Ministry Of Sound Club Classics bislang gar nicht kennen.

Wenn ihr euch jedoch die Tracklist einmal genauer anschaut, gibt es natürlich auch reichlich Tracks die auch diejenigen unter euch kennen, die sich nicht seit Jahren in den Clubs herumtreiben. Gemeint sind da natürlich Songs wie z.B. von Snap, Basement Jaxx, Haddaway, Avicii, Calvin Harris, Eric Prydz, Wamdue Project und einige weitere.

Wir können euch an dieser Stelle die Ministry Of Sound Club Classics Compilation jedoch wärmsten empfehlen, denn über 60 Tracks verteilt auf 3 CDs, gibt es hier einiges auf die Ohren. Auf einen Release müsst ihr nicht mehr warten, denn die neue CD aus dem Hause Ministry of Sound ist bereits seit dem 28. April 2017 auf dem Markt.

Dennoch haben wir an dieser Stelle natürlich wie gewöhnt die Tracklist und das passende Cover für euch am Start, damit ihr vor dem Kauf bereits wisst was euch hier erwartet.

Disc: 1
1. Finally – CeCe Peniston
2. Red Alert – Basement Jaxx
3. Space Cowboy – Jamiroquai
4. Rhythm Is a Dancer – SNAP!
5. Two Can Play That Game – Bobby Brown
6. Gypsy Woman (La Da Dee La Da Da) – Crystal Waters
7. Dreamer – Livin‘ Joy
8. Show Me Love – Robin S.
9. Ride On Time – Black Box
10. You Don’t Know Me – Armand van Helden feat. Duane Harden
11. What Is Love – Haddaway
12. Where Love Lives – Alison Limerick
13. Get Get Down – Paul Johnson
14. U Sure Do – Strike
15. The Key, The Secret – Urban Cookie Collective
16. Everybody’s Free (To Feel Good) – Rozalla
17. Closer Than Close (Mentor Mix) – Rosie Gaines
18. Never Gonna Let You Go – Tina Moore
19. Free – Ultra Naté
20. Moving On Up – M People

Disc: 2
1. Shake Your Body (Down to the Ground) – The Jacksons
2. September – Earth, Wind & Fire
3. Never Too Much – Luther Vandross
4. Le Freak – Chic
5. Got to Be Real – Cheryl Lynn
6. Forget Me Nots – Patrice Rushen
7. And the Beat Goes On – The Whispers
8. He’s the Greatest Dancer – Sister Sledge
9. A Night to Remember – Shalamar
10. Ain’t Nobody – Rufus & Chaka Khan
11. I Found Lovin‘ – The Fatback Band
12. Criticize – Alexander O’Neal
13. Ain’t No Stoppin‘ Us Now – McFadden & Whitehead
14. Last Night a D.J. Saved My Life – Indeep
15. Best of My Love – The Emotions
16. Somebody Else’s Guy – Jocelyn Brown
17. Love Come Down – Evelyn „Champagne“ King
18. Change of Heart – Change
19. Let the Music Play – Shannon
20. Groove Is In the Heart – Deee-Lite

Disc: 3
1. Rather Be – Clean Bandit feat. Jess Glynne
2. How Deep Is Your Love – Calvin Harris & Disciples
3. My My My – Armand van Helden / Gary Wright
4. Turn Around – Phats & Small
5. Call on Me – Eric Prydz
6. Wake Me Up – Avicii
7. Easy Love – Sigala
8. Sing It Back – Moloko
9. This Girl – Kungs & Cookin‘ on 3 Burners
10. Don’t Call Me Baby – Madison Avenue
11. The Weekend – Michael Gray
12. Your Body – Tom Novy feat. Michael Marshall
13. Boogie 2Nite – Booty Luv
14. It Just Won’t Do – Tim DeLuxe feat. Sam Obernik
15. Praise You – Fatboy Slim
16. Another Chance – Roger Sanchez / Toto
17. Horny ’98 – Mousse T. vs. Hot ‚N Juicy
18. I See Girls (Crazy) – Studio B
19. Movin‘ Too Fast – Artful Dodger & Romina Johnson
20. King of My Castle – Wamdue Project