Die Ministry Of Sound – The Annual 2020 ist da und kann sich mit ihrer Tracklist durchaus sehen lassen. Sie war eins das große Flaggschiff von Ministry Of Sound und galt als eine der besten House Music Compilations der Welt, doch was ist davon noch übrig geblieben ?

Seitdem das britische Label Ministry Of Sound an Sony Music verkauft wurde, ging es stark bergab. In Deutschland hört man von dem Label kaum noch etwas und selbst auf dem britischen Markt, sind viele eins sehr große Compilation vom Markt fast gänzlich verschwunden.

Der neuen Ausgabe der “ The Annual “ Reihe, soll dies aber erst einmal keinen Abriss tun. Der einzige Nachteil in Deutschland ist es, dass man sie wohl kaum noch in einem Fachgeschäft bekommt, sondern nahezu nur noch Online per Amazon oder andere internationale Marktplätze.

Was definitiv auffallen sollte ist die Tatsache, dass auch die Ministry Of Sound – The Annual 2020 nicht mehr ohne die ganz großen Namen der House Music Szene auskommt. So findet man hier auch durchaus Tracks von Kygo, Avicii, David Guetta, Diplo, Martin Solveig und viele weitere.

Der Release war bereits am 1. November 2019 und damit ihr auch im Fall der Ministry Of Sound – The Annual 2020 wisst was euch hier alles erwartet, haben wir natürlich auch in diesem Fall die Tracklist und das passende Cover für euch am Start, damit ihr nicht die Katze im Sack kaufen müsst.

Disc: 1
1. Ride It – Regard
2. Piece of Your Heart – Meduza feat. Goodboys
3. Old Town Road – Lil Nas X, Billy Ray Cyrus & Diplo / Nine Inch Nails
4. Higher Love – Kygo & Whitney Houston
5. SOS – Avicii feat. Aloe Blacc
6. Turn Me On – Riton x Oliver Heldens feat. Vula / First Choice
7. Giant – Calvin Harris, Rag’n’Bone Man
8. All Day and Night – Jax Jones & Martin Solveig Present Europa – Jax Jones, Martin Solveig & Madison Beer
9. Wish You Well – Sigala & Becky Hill
10. What I Like About You – Jonas Blue feat. Theresa Rex
11. Late Night Feelings – Mark Ronson feat. Lykke Li
12. Waking Up – MJ Cole & Cedric Gervais & Freya Ridings
13. Body 2 Body – MK
14. One Thing Right – Marshmello & Kane Brown
15. Stay (Don’t Go Away) – David Guetta feat. Raye
16. I Feel It – Leftwing : Kody
17. Just You and I – Tom Walker
18. Talk – Khalid
19. Someone – Rowen Reecks feat. Alamo
20. Spicy – Herve Pagez & Diplo feat. Charli XCX

Disc: 2
1. XTC – Solardo & Eli Brown
2. Breathe – CamelPhat x Cristoph feat. Jem Cooke
3. I’m Not Alone – Calvin Harris
4. Obsessed – Dynoro & Ina Wroldsen
5. Moonlight – Gaullin
6. You Little Beauty – FISHER
7. Be Someone – CamelPhat & Jake Bugg
8. Lost in the Fire – Gesaffelstein & The Weeknd
9. Chimes – OTHERLiiNE, George FitzGerald, Lil Silva
10. When the Lights Are Out – Maceo Plex
11. Hide – Franky Wah feat. Robinson
12. Song for Olivia – Skream
13. Sizzling – Daphni feat. Paradise
14. Turbo Time – Patrick Topping
15. If You Were – Danny Howard feat. Eli & Fur
16. Trust You – MistaJam feat. Scott Quinn
17. Wanting – Not3s
18. Be Mine – Moss Kena
19. Only Human – KH / Nelly Furtado
20. Work It – Marie Davidson