Mit dem neuen Album Kim Wilde – Here Come The Aliens und der großartigen Tracklist meldet sich die sympatische Sängerin eindrucksvoll zurück. Mit über 30 Millionen verkauften Tonträger, gehört Kim Wilde definitiv zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Welt, höchste Zeit ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Mit dem Song “ Kids In America “ legte Kim Wilde einen beispiellosen Welthit aufs Paket, der bis heute noch immer in den Clubs gespielt wird. Gefolgt wurde der Mega Hit von weiteren erfolgreichen Songs wie „Chequered Love”, „Cambodia”, „You Keep Me Hangin’ On”, „You Came”, „Never Trust A Stranger” und „Four Letter Word”.

Nach einer musikalischen Pause um zu heiraten, Kinder zu erziehen und um die Liebe zur Gartenarbeit wiederzuentdecken kehrte Kim 2001 auf die Bühne zurück und spielte verschiedene Festivals und Tourneen, wie auch 2003 in Australien, bevor sie 2006 ihr Album „Never Say Die” veröffentlichte. Nach mehreren Charterfolgen mit den Singles ging es für Kim und ihre Band wieder auf Achse, mit über 50 Shows im Jahr 2007 während zwei Tourneen und verschiedenen Festivals im Jahr 2008.

Auch in den letzten Jahren war Kim Wilde nicht untätig und weiterhin überaus erfolgreich. Mit dem neuen Album Kim Wilde – Here Come The Aliens wird die Sängerin sicherlich an die einstigen Erfolge anknüpfen können.

Bis zum Release von Kim Wilde – Here Come The Aliens am 16. März 2018 könnt ihr euch mit Hilfe der Tracklist und dem dazugehörigen Cover schon einmal ein Bild von dem neuen Album machen. Darüber hinaus haben wir euch die neue Single “ Pop Don’t Stop “ eingebunden, die überraschend viele Daumen Runter auf Youtube kassiert hat.

1. 1969
2. Pop Don’t Stop
3. Kandy Krush
4. Stereo Shot
5. Yours ‚Til The End
6. Solstice
7. Addicted To You
8. Birthday
9. Cyber.Nation.War
10. A Different Story
11. Rock The Paradiso
12. Rosetta feat. Frida Sundemo