Mit dem neuen Album Muse – Simulation Theory und der eindrucksvollen Tracklist meldet sich die Band kraftvoll zurück. Das letzte Album liegt bereits einige Jahre zurück, denn „Drones“ erschien bereits im Juni 2015 und konnte sich in insgesamt 21 Ländern auf Platz 1 der Charts platzieren.

Der Erfolg für Muse ging im Februar 2016 direkt weiter, denn dort wurden die Jungs it ihrem zweiten Grammy Award ausgezeichnet, für „Best Rock Album“. Mit Muse – Simulation Theory kommt mittlerweile das 8. Studioalbum auf den Markt, welches natürlich wieder von Warner Music vertrieben wird.

Etwas ungewöhnlich ist allerdings, dass bereits 5 Songs teilweise weit vor dem Album Release veröffentlicht wurde und sich viele sicherlich Fragen werden, ob der Kauf des Albums nun noch lohnt, wenn man 5 der insgesamt 11 Songs bereits in einem der zahlreichen Download Shops erworben hat.

Während sich unsere Tracklist unten auf die normale Version bezieht, hat das Deluxe Album noch 5 weitere Werke zu bieten, wo die Entscheidung für einen Alben kauf vielen Fans schon direkt wieder leichter fallen dürfe.

Der Release für Muse – Simulation Theory ist für den 9. November 2019 angesetzt und wie immer an dieser Stelle, haben wir auch hier die Tracklist und das passende Cover für euch am Start, damit ihr schon vor dem Kauf wisst, was sich hier alles erwartet.

01.Muse – Algorithm
02.Muse – The Dark Side
03.Muse – Pressure
04.Muse – Propaganda
05.Muse – Break it to Me
06.Muse – Something Human
07.Muse – Thought Contagion
08.Muse – Get Up and Fight
09.Muse – Blockades
10.Muse – Dig Down
11.Muse – The Void